KVG-Referendum: Bis jetzt über 500 Unterschriften gesammelt

0
698
Die Referendumsgruppe "fl21" hat bis zum 27. Oktober 2'600 Unterschriften gesammelt.

 

Gegen die revidierte und vom Landtag verabschiedete KVG-Vorlage ist bekanntlich das Referendum ergriffen worden. Die Initiativ-Gruppe nennt sich „fl21“, was gleichbedeutend ist mit Fürstentum Liechtenstein im 21. Jahrhundert.

Die überparteilich zusammengesetzte Gruppe ruft seit der Ausschreibung zum Referendum am 6. Oktober die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Landes zur Unterzeichnung der Unterschriftenbögen auf.

Auf den ersten Blick erscheint die Zahl über 500 Unterschriften nicht das „Gelbe vom Ei“ zu sein. Wie uns Mitinitiant von „fl21“, Adolf Heeb aus Vaduz auf Anfrage hin allerdings sagte, handle es sich bei der Zahl 550 nur um jene Unterschriften, die bei ihm als Sammelstelle abgegeben worden seien. Dazu kämen noch die nicht mitgezählten und gesammelten Unterschriften direkt aus den Gemeinden.

Am 27. Oktober will „fl21“ die Unterschriftenaktion abschliessen. Damit die Volksabstimmung zustande kommt müssen bis zum 5. November 1‘000 beglaubigte Unterschriften bei der Regierung vorliegen.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT