Formel I: Lewis Hamilton gewinnt den GP von Russland

0
517
Lewis Hamilton gewinnt den GP von Russland vor Vettel.

Der Brite Louis Hamilton gewinnt auf Mercedes den Grand Prix von Russland in Sotschi am Schwarzen Meer vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Sergio Perez (Force India). Vettel verliert 5,953 Sekunden und Perez 28,918 auf den Tagessieger.

Das Rennen war gekennzeichnet vom Ausfall des Polsetters Nico Rosberg und von einer dramatischen Schlussrunde.

Kimi Räikkönen (Ferrari) kommt als Fünfter mit angeschlagenem Auto ins Ziel. Kurz zuvor sticht Räikkönen in einer Rechtskurve innen bei Bottas rein und schiebt den Williams aus der Bahn. Klarer Fehler von Bottas, der Räikkönen den Weg abschneidet. Dieser fährt mit schleifendem Auto langsam zurück an die Box und Sergio Perez ist wieder dem Podestplatz drei.

In der WM führt Hamilton 66 Punkte vor Vettel (236), der Rosberg (229) überholt.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT