3. Liga: Schaan hält Schritt – Triesenberg mit deftiger Niederlage

0
737
Schaans Torjäger Agim Zeciri fehlte gegen Goldach, was sich aufs Spiel auswirkte.

 

Der FC Schaan gab sich auch gegen Diepoldsau-Schmitter keine Blösse und gewinnt das wichtige Heimspiel um den Anschluss zum Tabellenführer Ruggell verdient mit 2:1. 

Damit liegen die beiden Liechtensteiner Drittligisten auf den Rängen eins und zwei und im Gleichschritt. Es war ein hartes Stück Arbeit, nachdem die Schaaner einige Zeit mit zehn Mann auskommen mussten. In Unterzahl markierte Torjäger  Agim Zeciri in der 78. min. das 1:0 nach schöner Vorlage von Fabian Eberle. Wenige Minuten später verwies der SR einen Diepoldsauer Spieler des Feldes. Anschliessend markierte Zeciri das vorentscheidende 2:0. Diepoldsau gelang wohl noch in der Overtime der  Anschlusstreffer, doch Schaan verteidigte geschickt und verdiente den Sieg.

 

Quo vadis Triesenberg?

Der FC Triesenberg schlidderte am Samstag erneut in ein Debakel. Diesmal waren es die Goldacher, die den Bergern gleich fünf Tore einschenkten.  Dabei vergaben die Spieler des FCT einige hochkarätige Chancen. Sie griffen an und der Gegner lauerte wie schon so oft auf den Konter. Mit einer Aktion war die Gassner-Elf im Rückstand. Bis zur Pause gelang den Bergern zwar der Ausgleich, aber nach Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber schnell auf 2:1. Dann  musste das  Team um Trainer Markus Gassner hinten aufmachen und das war wie ein gefundenes Fressen für die Goldacher. Das Endresultat einer enttäuschenden Berger Mannschaft: 5:1. Der Anspruch hält mit der Wirklichkeit nicht Schritt.

Telegramm

FC Goldach – FC Triesenberg 5:1 (2:1)

Sportanlage: Kellen, Tübbach Zuschauer: 100 FC Triesenberg: Biedermann, Kindle,Sprenger Pius, Sprenger Nils, Hilbe, Sprenger Jonas, Beck Sebastian, Barandun, Hanselmann, Schädler Damian, Christen. Ergänzungsspieler: Schädler Pascal, Banzer Stefan, Beck Patrick, Mettler, Kieber, Konrad. Trainer: Markus Gassner. Tore: 28.min. 1:0 Abdoski; 31.min. 1:1 Jonas Sprenger (Pen.); 35.min. 2:1 Meister, 58.min. 3:1 Manser, 68. min. 4:1 Abdoski; 90.mi. 5:1 Meister. Verwarnungen:  2 x Triesenberg, 1 x Goldach

Kindle im Spiel gegen Diepoldsau
Kindle im Spiel gegen Diepoldsau

Telegramm

FC Schaan – FC Diepoldsau-Schmitter 2:1 (0:0)

Sportanlage: Rheinwiese Schaan SR: Passeri Roberto Zuschauer: 50 FC Schaan: Thomann, Eberle Lucas, Quaderer Matthias, Bequiri, Flatz, Quaderer Fabio (58.Nikolic Milorad), Almeida (63. Behluli), Zeciri, Mohammed, Eberle Fabian, Eris (90.min. Ismaili). Trainer: Natanael Staub. Tore: 78. Agim Zeciri 1:0, 83. Agim Zeciri 2:0, 90. + 2 Filipe Couto da Silva 2:1 Verwarnungen/Rote Karte: 25. Besserer (Gelb), 42. Mohammed (Gelb), 70. Hohammed (2.Gelb/Rot), 72. Banoglu Can (Gelb), 808. Spahic (Gelb), 82. Banoglu (2. Gelbe/Rot), Lakna Egzon (Gelb), 89. Eberle Fabian (Gelb).

Resultate

3. Liga – Gruppe 2
Sa 17.10.2015
FC Schaan 1 FC Diepoldsau-Schmitter 1 2 : 1
KF Dardania St. Gallen 1 FC Rüthi 1 3 : 5
FC Appenzell 1 FC Rheineck 1 1 : 3
FC Goldach 1 FC Triesenberg 1 5 : 1
So 18.10.2015
FC Staad 1 FC Teufen 1 15:00
 

Tabelle

 

1. FC Ruggell 1 8 7 1 0 (29) 20 : 6 22
2. FC Schaan 1 8 6 2 0 (25) 20 : 7 20
3. FC Rheineck 1 9 4 3 2 (33) 13 : 10 15
4. FC Staad 1 7 3 3 1 (18) 19 : 9 12
5. FC Rüthi 1 8 4 0 4 (14) 15 : 19 12
6. FC Diepoldsau-Schmitter 1 8 3 2 3 (16) 18 : 15 11
7. FC Goldach 1 8 3 1 4 (12) 14 : 16 10
8. FC Triesenberg 1 9 2 2 5 (14) 14 : 21 8
9. KF Dardania St. Gallen 1 8 1 2 5 (26) 7 : 17 5
10. FC Teufen 1 7 1 1 5 (15) 7 : 17 4
11. FC Appenzell 1 8 1 1 6 (15) 8 : 18 4
12. AS Scintilla 1 R 0 0 0 0 (42) 0 : 0 0

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT