3. Liga: Die Spiele der FL Drittliga-Teams

0
555
Der Schaaner Torjäger Agim Zeciri auf dem Weg zu einem Treffer

 

Balzers:Trübbach – Schaan:Diepoldsau-
Goldach:Triesenberg

Die auf dem Papier leichteste Aufgabe unserer Drittligisten kann dem FC Balzers II zugordnet werden. Das Team um Trainer Tinner erwartet auf der Rheinau den Tabellenletzten Trübbach, das in der laufenden Meisterschaft auch keine Stricke zerrissen hat. Mit drei Punkten (1:0-Sieg gegen Bonaduz) liegt Trübbach auf dem letzten Tabellenplatz, während der FC Balzers II sich in einem Hoch befindet. Balzers hat von acht Spielen fünf gewonnen und einmal remis gespielt. Zuhause dürfte gegen Trübbach nichts anbrennen. Anstoss: SO, Rheinau Balzers, 15 Uhr.

3. Liga – Gruppe 1
Sa 17.10.2015
FC Flums 1 – FC Thusis – Cazis 1 16:00
FC Ems 1 – FC Sargans 1 16:00
Valposchiavo Calcio 1 – FC Bad Ragaz 1 17:00
FC Untervaz 1 – Chur 97 2 17:00
So 18.10.2015
FC Sevelen 1 – FC Bonaduz 1 14:00
FC Balzers 2 – FC Trübbach 1 15:00
Schaan will Ruggell nicht aus den Augen lassen

Es versteht sich von selbst. Der FC Schaan mit einem Spiel und fünf Punkten weniger als der Ligaprimus Ruggell möchte die Unterländer nicht aus den Augen verlieren.

Die Truppe von Vito Troisio aus  Ruggell muss an diesem Wochenende pausieren, derweil es Schaan daheim gegen Diepoldsau/Schmitter mit keinem leichten Gegner zu tun bekommt. Allerdings sind die Schaaner derzeit gut drauf und können sicherlich vor heimischem Publikum âuch den Zweitliga-Absteiger schlagen. Die Rheintaler haben zwar die letzten beiden Spiele gegen Goldach und Rüthi hoch gewonnen und befinden sich derzeit in einem leichten Hoch. Da heisst es für Schaan aufgepasst.
Schaan hat sein letztes Spiel ebenfalls hoch gewinnen können, vorher resultierte ein 2:2 in Ruggell. Also auch die Truppe rund um Trainer Natanael Staub ist vorbereitet. Anstoss: SA, 16 Uhr, Rheinwiese Schaan.
Triesenberg muss nach Goldach

Der FC Triesenberg ist weit weg vom Anspruch, den er sich zu Beginn der Saison gesetzt hat. Der 7. Tabellenrang mit acht Punkten aus acht Spielen kann nicht befriedigen.

Es läuft einfach nicht in der Truppe von Neutrainer Markus Gassner. Morgen Samstag müssen nun die Berger beim Tabellennachbar Goldach (7Punkte) antreten. Also ein Team in der Kragenweite des FCT. Die Tagesform wird vermutlich den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben, wobei wir Triesenberg durchaus zutrauen auch in Goldach zu gewinnen. Anstoss: Goldach, SA, 17 Uhr.

3. Liga – Gruppe 2
Sa 17.10.2015
FC Schaan 1 – FC Diepoldsau-Schmitter 1 16:00
KF Dardania St. Gallen 1 – FC Rüthi 1 16:30
FC Appenzell 1 – FC Rheineck 1 17:00
FC Goldach 1 – FC Triesenberg 1 17:00
So 18.10.2015
FC Staad 1 – FC Teufen 1 15:00
 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT