1. Liga: USV holt Punkt bei United Zürich

0
742
Marco Fässler erzielte gegen United Zürich in der 29. Minute den 0:1-Führungstreffer.

1:1 gegen starken Aufsteiger

Der USV Eschen/Mauren holt beim starken Neuling United Zürich, der die letzten sechs Partien nicht verloren und davon vier gewonnen hat, einen Punkt. Dabei zeigte die Ofentausek-Elf eine gute Partie und erstickte den anfänglichen Angriffswirbel der Zürcher im Keime. Mehr noch: der USV ging durch Marco Fässler in der 29. min. 0:1 verdient in Führung und kassierte dann im zweiten Durchgang den Ausgleich. Das Spiel lebte von der Spannung. Der USV hätte die Partie ebenso gut gewinnen können, wie auch die Gastgeber.
Mit diesem Sieg haben sich die Liechtensteiner Erstligisten im Mittelfeld etablieren können.

Telegramm
Sportzentrum: Buchlern, Zürich
Zuschauer: 350
USV Eschen/Mauren: Antic, Istrefi, Trajkovic, Malin, Piperno, Kieber, Fässler, Willi Angelo, Coppola (78. Andrade), Colocci, Bärtsch. Ergänzungsspieler: Armin Tuhcic,Sele, Fisch, Hamzic, Willi Manuel, Kardesoglu, Andrade Helmar. Abwesend: Simon Pirker, Lipovac, Hujdur, Thöni, Ritter Luca (alle verletzt oder in einem anderen USV-Team). Trainer: Oliver Ofentausek.
Tore: 29. min. 0:1 Fässler, 57. min. 1:1 Franjic
Verwarnungen: 3 x USV, 3 x United Zürich

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT