1. Liga: Balzers missglückt Befreiungsschlag

0
587
Gubser erzielte für den FC Balzers in der 63. Minute den Ausgleich zum 1-1 Endstand.

 

Nur 1:1 im Heimspiel gegen Thalwil

Dem FC Balzers, der sich seit Wochen mit einer langen Verletztenliste herumquält, ist am Samstag gegen den FC Thalwil der erhoffte Befreiungsschlag leider nicht geglückt.

Im Grossen und Ganzen ist das 1:1 Unentschieden als gerecht zu bezeichnen. Das Duell der Kellerkinder lebte von der Spannung und es taten sich für beide Teams Chancen auf, die Partie für sich zu entscheiden. Thalwil ging in der 37. Minute 0:1 in Führung, die durch Gubser in der 66. Minute ausgeglichen wurde.

Telegramm:
Sportzentrum: Rheinau Balzers
Zuschauer: 300
FC Balzers: Hobi, Yildiz (46.Göppel), Foser, Frick Mario, Rechsteiner, Hermann, Gubser,Sele (46. Bless), Lüchinger, Wolfinger, Kameri (76.Eidenbenz). Ergänzungsspieler: Majer,Heeb, Göppel, Eidenbenz, Bless. Trainer: Mario Frick.
Tore: 33. min. 0:1 Coduti, 62. min. 1:1 Robin Gubser
Verwarnungen: 4 x Balzers, keine Thalwil
 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT