Experimentier-Labor für junge Tüftler

Auch Noah und Elina sind begeisterte pepperMINTler. (Foto: Martin Büchel)

Seit fünf Jahren wird bei pepperMINT gewerkelt, geforscht und experimentiert.

Fussgetrappel und aufgeregte Stimmen im Stiegenhaus: Die Nachmittagsgruppe ist da. Etwa 4’000 Kinder und Jugendliche aus ganz Liechtenstein besuchen pepperMINT pro Jahr mit ihrer Schulklasse. Das aktuelle Schuljahr ist fast ausgebucht, die ersten Anfragen für 2023/24 trudeln bereits ein.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – diese Themen vermittelt pepperMINT ausserschulisch und auf spielerische Weise. Mit dem neuen Angebot „KLEIN und GROSS“ wird das fünfjährige Bestehen gefeiert: Kinder sind mit ihren Eltern, Grosseltern oder auch Gotta oder Götti eingeladen, gemeinsam ein LED-Sparkässeli zu bauen. Termine können ab sofort gebucht werden. „Endlich dürfen auch Erwachsene mit ins Forscherparadies“, freut sich ein Vater aus Balzers, der sich gerade mit seiner Tochter angemeldet hat.

Ergänzender Unterricht für Schulen

Das Angebot für die Schulen orientiert sich am Lehrplan, ist als Erweiterung zum Unterricht gedacht und darüber hinaus kostenlos. Die passenden Module können die Pädagoginnen und Pädagogen online buchen. Ganz ohne Druck entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihren natürlichen Forschergeist. Vom Kindergarten bis zur Oberstufe.

Das Motto: entdecken. erfinden. erleben

Dass immer wieder neue Module zur Auswahl stehen und die Technik auf dem neuesten Stand ist – dafür sorgen Geschäftsführer Martin Büchel und seine Mitarbeiterin Doris Lengwiler. Beide haben selbst einen technischen Hintergrund und beide haben auch vor pepperMINT schon mit Kindern gearbeitet. „Wir freuen uns auf jede Gruppe und teilen jeden Tag neue Erlebnisse mit den Kindern“, erzählt Doris Lengwiler. „Und wir können uns zu hundert Prozent auf unser Tun konzentrieren, weil die Finanzen geregelt sind. Dafür sind wir sehr dankbar“, ergänzt Martin Büchel.

Public Private Partnership

Finanziert wird pepperMINT durch eine Public Private Partnership. Das heisst, öffentliche Institutionen wie das Land und die Gemeinden unterstützen das Projekt ebenso wie private Unternehmen. „Alle stehen dahinter, die Zusammenarbeit ist unkompliziert“, erklärt Martin Büchel.

Ferienangebot

Besonders beliebt sind die pepperMINT-Ferienangebote: Die Termine am 3. und 4. Oktober mit Schwerpunkt Naturwissenschaft können bereits gebucht werden. Und ums Programmieren geht es dann in den Sportferien am 20. und 21. Februar 2023. Alle Informationen: www.peppermint.li