Corona: Inzidenz in Deutschland fällt auf 7,2

Die Impfkampagnen sind in der Schweiz und in Liechtenstein etwas ins Stocken geraten. Impfen ist der beste Schutz gegen die Corona-Seuche.

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Infektionen in Deutschland sinkt erfreulicherweise weiter. Die Inzidenz liegt bei 7,2. Auch in den umliegenden Ländern entspannt sich die Corona-Situation, ausser in England.

Im Nachbarland  wurden innerhalb der letzten 24 Stunden 1016 Neuinfektionen gemeldet. Das berichtet das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin.  Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche an. Sie ist ein wesentlicher Maßstab für die Verschärfung oder Lockerung von Corona-Auflagen. Seinen bislang höchsten Stand hatte der Wert mit 197,6 am 22. Dezember erreicht. Vor einer Woche lag die Inzidenz noch bei 13,2.