AHV: Erreichbarkeit während Corona

Die Schalter der  AHV sind ab Montag, 18. Januar bis auf Weiteres geschlossen

Schalter ab 18. Januar bis auf
Weiteres geschlossen 

Die AHV wird auch während der der aktuellen Phase von Corona problemlos weiterhin die laufenden Rentenzahlungen, Familienzulagen usw. ausrichten.  Das war bereits im Frühjahr 2020 der Fall.

Schalter ab 18.Januar geschlossen

Die Schalter sind ab Montag, 18. Januar 2021 bis auf Weiteres geschlossen. Sie erreichen uns per Post, E-Mail und telefonisch. Wir unterstützen die Regierung in der Absicht, durch Vermeidung unnötiger Wege und durch äusserste Zurückhaltung bei nicht notwendigen Sozialkontakten die Ansteckungszahlen zu senken. Ein grosser Teil unserer Belegschaft ist im Homeoffice. Wir können die Schalter nicht bedienen. Die Erfahrungen seit Frühjahr 2020 zeigen: Es gibt äusserst selten Fälle, in denen eine persönliche Vorsprache in der AHV-Verwaltung nötig ist (Termine nach vorgängiger telefonischer Besprechung).

Rentenanmeldungen usw. können mit Briefpost geschickt werden (AHV-IV-FAK, Gerberweg 2, Vaduz). Wenn man Unterlagen nicht per Post schicken will: Rechts vom Haupteingang ist ein Briefkasten. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen finden Sie mit dem Link unten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sie Ihren Sachbearbeiter/Ihre Sachbearbeiterin im Moment nicht durchgehend telefonisch erreichen können. Die Telefonie im Homeoffice ist mit Einschränkungen verbunden.

Link zum der Telefonbuch der Liechtensteinischen AHV-IV-FAK