Vorsicht bei verdächtigen Anrufen «Falsche Polizisten»

114

Aus aktuellem Anlass warnt die Landespolizei vor Anrufen, bei denen das Phänomen «Falsche Polizisten» zur Anwendung kommt. Hierzu gibt der Anrufer, welcher sich als Polizist ausgibt an, dass man zwei rumänische Einbrecher verhaftet habe und zwei auf der Flucht seien. Ergänzend wird erfragt, ob man Geld oder Goldbarren zu Hause aufbewahre. Erst als man dies verneine, wurde der Anruf beendet.

Sicherheitshinweise:

  • Dubiose Telefonate sofort beenden.
  • Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Bargeld oder dergleichen.
  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Polizisten ausgeben. Diese wird sich niemals am Telefon nach Bargeld, Goldbarren oder dergleichen erkundigen.
  • Halten Sie nach einem Anruf mit Geldforderungen sofort Rücksprache mit Familienangehörigen oder Vertrauenspersonen.
  • Lassen Sie sich niemals zu Geldabhebungen drängen.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Informieren Sie bei verdächtigen Anrufen sofort die Landespolizei unter +423 / 236 71 11