Auto überschlägt sich

136

Fahrer unverletzt  – Führerscheinentzug

Gossau – Am Freitag (04.12.2020), um 23:30 Uhr, hat sich auf der Talstrasse ein Auto überschlagen. Der 26-jährige Fahrer verletzte sich dabei leicht. Er wurde als fahrunfähig eingestuft.

Der 26-Jährige fuhr auf der Talstrasse (30er Zone) in Richtung Mult. Dabei geriet er mit seinem Auto nach links und überfuhr zwei Metallpfosten. Das Auto hob dabei ab, überschlug sich und rutschte auf dem Dach rund 40 Meter weiter. Inmitten der Strasse kam es zum Stillstand. Der Fahrer konnte das Auto selbständig verlassen. Aufgrund seiner leichten Verletzungen wurde er durch die Rettung ins Spital gebracht.

Da er als fahrunfähig eingestuft wurde, wurde ihm dort auch eine Blut und Urinprobe abgenommen. Der Führerausweis wurde ihm ebenfalls abgenommen. Nebst den Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen, einem Notarzt und der Rettung, stand auch die Feuerwehr Gossau für Arbeiten am Ereignisort im Einsatz. Das Auto erlitt einen Totalschaden im Betrag von rund 45’000 Franken.