St.Gallen: Schwarzarbeiter festgenommen

121

Am Donnerstagmorgen (12.11.2020), um 09:10 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen in einem Gewerbebetrieb an der Zürcherstrasse eine arbeits- und ausländerrechtliche Kontrolle vorgenommen. Dabei trafen sie einen 20-jährigen Serben ohne Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung an. Er wurde bei der Staatsanwaltschaft St. Gallen wegen Arbeitsaufnahme ohne Bewilligung und wegen Ausweisfälschung und illegalen Aufenthalts zur Anzeige gebracht. Zusätzlich belegt ihn das Migrationsamt mit einer Wegweisung sowie einer 3-jährigen Einreisesperre.

Wie sich im Rahmen der Ermittlungen herausgestellt hatte, hatte der Mann in seinem Heimatland eine gefälschte schweizerische Aufenthaltsbewilligung gekauft. Als Grund dafür führte er seinen schlechten Verdienst von gerade einmal 150€ an. Seine Investition von 650€ für die gefälschte Bewilligung brachte ihm bis zu seiner Festnahme einen besseren Zahltag ein.