Corona: Deutschland mit neuem Höchstwert

104
Bundeskanzlerin Angela Merkel warnte vor einem Monat mit Fallzahlen von über 19.000 Infektionen pro Tag.

Auch die Schweiz mit deutlich
steigenden Fallzahlen

Das Robert Koch-Institut in Berlin meldet 16.774 Neuinfektionen. (Stand 6:00 Uhr, Donnerstag, 29.10.2020). Das ist der bisherige Höchstwert innert eines Tages in Deutschland. Der bisherige Rekord lag bei 14.964 Fällen.

Die Zahlen rücken damit immer näher an die Prognose, die Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einem Monat genannt hatte. Damals warnte die deutsche Regierungschefin vor einer vierfachen Verdoppelung der Fallzahlen und täglich Neuinfektionen in Höhe von 19.200 bis Weihnachten. Wenn das so weitergeht, droht die gefürchtete Marke schon in den nächsten Tage zu fallen.

Auch in der Schweiz und FL drastische Zunahme

Auch in der Schweiz und in Liechtenstein registrieren wir eine deutliche Zunahme der Infektionen. Das Fürstentum Liechtenstein verzeichnete bisher insgesamt 450 laborbestätigte Fälle (Personen, die in Liechtenstein wohnhaft sind).

Innerhalb des letzten Tages wurden 22 zusätzliche Fälle gemeldet. Damit sind in den letzten 14 Tagen knapp 700 Personen hochgerechnet auf 100’000 Einwohner erkrankt. Der Schwellenwert für die Klassifikation als Risikoland liegt bei 60 Fällen pro 100’000 Einwohner. Gegenwärtig befinden sich 413 enge Kontaktpersonen in Quarantäne. 228 erkrankte Personen sind inzwischen wieder genesen.