Der FC Vaduz feierte den sensationellen Aufstieg

223
Der frisch gebackene Supe-League-Aufsteiger wurde vom Vaduzer Bürgermeister im Rathaus empfangen. Foto: Michael Zanghellini 

Wie bereits berichtet ist der FC Vaduz zum dritten Mal in seiner Vereinsgeschichte in der höchsten Schweizer Fussball-Profi-Klasse vertreten. Die Truppe um Chefcoach Trainer Mario Frick steigt mit dem Gesamtskore von 5:4 aus zwei Barragespielen gegen den FC Thun in die Super League auf und trifft in der bald beginnenden neuen Saison Gegner wie YB, Basel, St. Gallen, Luzern, Zürich usw.

Am Dienstag wurde die Mannschaft nach einer langen Nacht in der Stadionwirtschaft im Rheinparkstadion zu einem Empfang ins Rathaus geladen. Dort wurden Spieler, Staff, Vorstand und weitere Personen von Bürgermeister Manfred Bischof (ganz links) herzlich empfangen. In seiner Grussbotschaft hob der Bürgermeister die grossartige Leistung des FC Vaduz hervor und bezeichnete den FCV als «super Botschafter und tolles Aushängeschild für die Gemeinde. Er glaube ans Team und erklärte «Wir haben eine tolle Mannschaft, die auch in der Super League bestehen wird.»