Polen: Duda bleibt Präsident

130

Der konservative Amtsinhaber Andrzej Sebastian Duda hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Polen nach Auszählung von mehr als 99 Prozent der Stimmen knapp für sich entscheiden können.

Die noch nicht ausgewerteten Stimmen würden das Ergebnis nicht mehr massgeblich ändern, teilt die Nationale Wahlkommission mit.

Auf den von der regierenden PiS unterstützten Duda entfallen demnach 51.2 Prozent der Stimmen. Sein liberaler Herausforderer Trzaskowski erhielt 48,8 Prozent der Stimmen.

 

Personen-Daten

Andrzej Sebastian Duda ist ein polnischer Politiker und seit August 2015 Präsident der Republik Polen. Der studierte Verwaltungsjurist war 2011 bis 2014 Abgeordneter des Sejm und 2014 bis 2015 Mitglied des Europäischen Parlaments, nachdem er zuvor für Jarosław und Lech Kaczyński gearbeitet hatte. Duda ist 48 Jahre alt.