Mols: Selbstunfall mit Motorrad

206

Am Sonntag (19.07.2020), kurz nach 16:20 Uhr, ist ein Motorradfahrer auf der Walenseestrasse während eines Überholmanövers gestürzt. Der 41-jährige Mann zog sich leichte Verletzungen zu.

Ein 41-jähriger Mann fuhr mit seinem Motorrad von Walenstadt in Richtung Unterterzen. Auf Höhe Hähl beabsichtigte er mit seinem Motorrad mehrere Fahrzeuge zu überholen. Dabei bemerkte er zu spät, dass ein Auto in der Fahrzeugkolonne nach links abbiegen wollte. Während seinem eingeleiteten Ausweich- und Bremsmanöver verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und kollidierte mit dem Randstein am linken Fahrbahnrand. Er stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu.

Nach Erstversorgung vor Ort musste er von der Rettung ins Spital gefahren werden. Der Sachschaden liegt bei rund 4’000 Franken.