Gewaltiger Börsencrash auf allen wichtigen Märkten!

212
Zürcher Börse

Tagesverluste im zweistelligen Bereich 

Der Schweizer Aktienmarkt ist am heutigen Donnerstag buchstäblich ein-resp. zusammengebrochen. Der SMI schliesst 10% tiefer als am Vortag. Auch die Wallstreet (minus 7%) und der Dax (minus 12,24%) verzeichnen hohe Tagesverluste. Panik grassiert unter den Anlegern und eine Besserung ist nicht in Sicht.

Der Swiss Market Index SMI (SMI 8270.44 -9.64%) verlor bei Eröffnung 4,4%. Im frühen Handel fiel die Marke von 8700, wenige Minuten später rutschte der SMI auch unter 8600.  An das Allzeithoch von 11’270 Punkten, das erst vor drei Wochen markiert wurde, mag sich kaum noch jemand erinnern. Anleger warfen ihre Bestände panikartig auf den Markt.

In Frankfurt stürzte der Dax (DAX 9161.13 -12.24%) ab und schloss bei 9161 Punkten. Der Dow Jones (Dow Jones 21893.18 -7.05%) rauschte bei Börsenschluss in Europa 9% abwärts und radierte zeitweise mehr als 2200 Punkte aus.

Neben dem EZB-Entscheid war auch die Ankündigungen von US-Präsident Donald Trump gestern zur Bekämpfung der Coronakrise ein Auslöser für die Verkäufe: Er verkündete am Mittwochabend (Ortszeit) unter anderem ein dreissigtägiges Einreiseverbot für Menschen aus Europa. Enttäuscht reagierten die Analysten auch auf Trumps Pläne zur Eindämmung der wirtschaftlichen Effekte der Pandemie, die ihnen zu wenig weit gehen. Nicht hilfreich war zudem, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO das Virus zur weltweiten Pandemie

Dollarkurs schiesst nach oben

Der Eurokurs ging am Donnerstag inmitten heftiger Finanzmarktturbulenzen auf Talfahrt. Die Massnahmen der EZB im Kampf gegen die Auswirkungen der Coronakrise beschleunigten die Talfahrt noch. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete bei Börsenschluss in Europa nach massiven Verlusten 1.1086 $. Am Morgen hatte sie noch über 1.13 $ notiert. Der Dollar legte auch zum Schweizer Franken deutlich zu. Er kletterte über die Marke von 0.95 Fr. Der Euro handelten nach deutlichen Schwankungen im Tagesverlauf gegenüber dem Schweizer Franken wenig verändert. Am Abend ging geht die Gemeinschaftswährung bei 1.0570 Fr. um.

Öl sackte ab, Gold verlor

Der Ölpreis büsste am Donnerstag nach einem angekündigten Einreisestopp für Europäer in die USA markant ein. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent (Brent 33.33 -7.21%) fiel auf knapp 33 $. Der Goldpreis verlor deutlich und notierte bei Börsenschluss in Europa bei 1578 $ pro Feinunze.

Der Ausverkauf am Markt machte auch vor der Cyberwährung Bitcoin (Bitcoin 6176 -22.39%) nicht halt. Ihr Kurs stürzte rund 6000 $ ab. Quellen: finanz & wirtschaft,Reuter.