Dramatische Ausweitung der Corona-Infektionen in den USA

258

Bis jetzt 3’000 Tote bei
153’000 Infektionen

 

Die Coronavirus-Epidemie hat sich in den USA dramatisch beschleunigt. Nach Angaben von US-Experten sind seit Montagnachmittag (Ortszeit) mehr als 150’000 Infektionen mit Sars-CoV-2 von der John-Hopkins-Universität bestätigt worden. Mehr als 2’800 Menschen sind dabei am Coronavirus gestorben.

In Amerika gibt es damit weiterhin mehr bekannte Infektionen als in jedem anderen Land der Welt, noch vor Italien, Spanien und China.