C.L: Ein schweres Spiel für den FC Basel

92
Stocker Valentin schaut dem Spiel beim PSV Eindhoven etwas kritisch entgegen.

 

Heute 20 Uhr: Hinspiel beim PSV Eindhoven

 

Heute Abend um 20 Uhr spielt der FC Basel in der 2. Runde der CL-Quali gegen den PSV Eindhoven. Es könnte für die Basler ein schwieriges Spiel werden, zumal die Niederländer allgemein als sehr heimstark einzustufen sind.

«Es ist eine grosse Hürde für dem FCB», meint auch der ehemalige PSV-Spieler Johan Vonlanthen. Der 33-jährige Schweizer Ex-Nationalspieler war von 2003 bis 2006 bei PSV unter Vertrag und kennt den Verein bestens.

Er sagt auch, dass sich Basel keineswegs verstecken müsse. Trotzdem sieht er Eindhoven mit Mark Van Bommel, ex-Bayern-Spieler, als Favoriten für das heutige Spiel. In der vergangenen Saison wurde PSV nur drei Punkte hinter der europäischen Überfliegermannschaft Ajax Amsterdam in der Ehrendivision Zweiter. Und PSV hat in der letzten Saison kein einziges Heimspiel verloren.

Das Rückspiel im Basler St. Jakob Park ist am 30. Juli. Der FC Basel möchte für das Heimspiel in einer Woche eine gute Ausgangsposition schaffen und möglichst einen Auswärtstreffer erzielen.

 

Qualifikationsrunde 2

Dienstag, 23. Juli 2019

19:00 Viktoria Pilsen-Olympiakos Piräus

19:30 FC Saburtalo-Dinamo Zagreb

20:00 The New Saints-FC Kopenhagen

20:00 PSV Eindhoven-FC Basel

20:15 Sutjeska- APOEL Nicosia