Dynamic Billard Eurotour in St. Johann zu Gast

104
Rekordeuropameisterin Jasmin Ouschan

Stärkste Pool Billard Turnierserie
Europas mit 38’000 Euro dotiert

 

Bereits zum zehnten Mal macht die stärkste Pool Billard Turnierserie der Welt, die Dynamic Billard Eurotour im malerischen Alpendorf in St. Johann Station. Mehr als 200 Teilnehmer aus über 30 Nationen verlagern das Epizentrum des Pool Billard Sports vom 13. bis zum 16. Juni in den Pongau.

Österreichs Asse angeführt von Rekordeuropameisterin Jasmin Ouschan wollen dabei an die Vorjahreserfolge anschließen. Die Kärntnerin entschied 2018 den Women‘s Eurotour Event mit einem 7-3 Finalerfolg über die Weißrussin Marharyta Fefilava für sich und setzte ihre seit 2016 andauernde Siegesserie im Alpendorf weiter fort. Ouschan geht in diesem Jahr nach längerer Pause auch erstmals wieder in der Allgemeinen Klasse an den Start um sich mit den besten Herren zu messen.

Für Bruder Albin Ouschan war St. Johann ebenfalls bereits ein guter Boden. Der 28-Jährige gewann bei der Heim EM 2016 seinen ersten Einzeleuropameistertitel in der Disziplin 14.1 endlos. Im Vorjahr setzte es jedoch für die aktuelle Nummer 16 im Eurotour-Ranking ein bitteres Vorrunden-Aus im Pongau.

Rankweiler Mario He am Start

Für die beste Leistung in der Allgemeinen Klasse sorgte 2018 aus rot-weiß-roter Sicht der Vorarlberger Mario He. Der bullige Rankweiler musste sich erst im Halbfinale dem Esten Denis Grabe mit 4-9 geschlagen geben und belegte den geteilten dritten Platz. Nach dem Wechsel auf neues Queue-Material Anfang des Jahres arbeitet He derzeit aber noch an seiner Stoß- und Treff-Feinabstimmung.

Der mit Platz 8 aktuell bestplatzierte Österreicher in der Europarangliste, der Tiroler Maximilian Lechner, schaffte es im Vorjahr bis ins Achtelfinale. In diesem Jahr soll die Reise weitergehen, noch dazu weil beim Ende April ins Profilager übersiedelten Innsbrucker nun auch endlich gesundheitlich alles wieder in der Reihe ist.

Preisgeld bei 38.000 Euro

Die Dynamic Billard Sankt Johann im Pongau Open sind mit insgesamt 38.000 Euro dotiert. Dem Sieger winkt ein Scheck in Höhe von 4.500 Euro. In der Damen-Konkurrenz werden 6.500 Euro ausgespielt. Die Siegerin erhält 1.500 Euro.

Zeitplan: 13. – 15. Juni: St. Johann im Pongau Open (Allgemeine Klasse), Finale 15. Juni, 18:00 Uhr 15. – 16. Juni: EPBF Balazzo Open (Women Eurotour), Finale 16. Juni, 15:00 Uhr.