ESA-Präsidentin zu Besuch in Liechtenstein

129
Frank J. Büchel (Kollegiumsmitglied), Bente Angell-Hansen (ESA-Präsidentin) und Adrian Hasler (Regierungschef)

Vom 16. bis 17. Oktober 2018 weilte die neue Präsidentin der EFTA-Überwachungsbehörde (ESA), Bente Angell-Hansen, in Begleitung des liechtensteinischen ESA-Kollegiumsmitglieds Frank J. Büchel, auf Antrittsbesuch in Liechtenstein. Die Norwegerin Bente Angell-Hansen ist seit 1. Januar 2018 im Amt.

Höflichkeitsbesuche im Regierungsgebäude
Im Rahmen dieses zweitägigen Treffens statteten die ESA-Präsidentin und das liechtensteinische Kollegiumsmitglied Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch Höflichkeitsbesuche im Regierungsgebäude ab.
Ein Treffen mit der EWR-Kommission des Landtags, dem Präsidenten des Liechtensteinischen Bankenverbandes, ein Besuch im Liechtenstein-Institut sowie eine Führung durch das Liechtensteinische Landesmuseum sowie das Kunstmuseum rundeten das umfangreiche Programm ab.
Bente Angell-Hansen (ESA-Präsidentin), Daniel Risch (Regierungschef-Stellvertreter) und Frank J. Büchel (Kollegiumsmitglied)