1.Liga: FCB entwickelt sich zum Favoritenschreck

0
592
Der FC Balzers zeige gegen den Tabellenersten Gossau eine tadellose Leistung - besonders in Hälfte zwei - und stürzte innerhalb von acht Tagen gleich zwei Tabellenführer vom Thron. Durch den Sieg hat sich der FCB selber in die Spitzengruppe etabliert. Bild: Jürgen Posch
FC Balzers: Viel Selbstvertrauen getankt 

Der FC Balzers reitet in dieser Saison auf einer hohen Erfolgswelle. Innerhalb von acht Tagen mussten zwei gestandene Tabellenführer das Feld räumen: Mendrisio wurde vor einer Woche mit 5:0 nach Hause geschickt und verlor den Thron und heute musste der heimstarke FC Gossau vor eigenem Publikum dran glauben. Die Frick-Truppe gewann 1:3 auf der Sportanlage Buechenwald.

Mit diesem erneuten Sieg hat sich der FCB selber in die Spitzengruppe katapuliert und liegt mit einem Punkt hinter Mendrisio und Gossau auf dem 3. Rang. Das Spiel in Gossau wurde sehr intensiv geführt. Acht gelbe Karten verraten dies. Aber die Grenze des Erlaubten wurde beidseits nie überschritten. Der FC Gossau legte in der 61. min.durch seinen Torjäger Knöpfel vor, doch Yildiz egalisierte wenig später. In der 81.min. versenkte Leo zum dritten Mal schon in dieser Saison einen Elfmeter zur 1:2-Führung und Domuzeti tat kurz vor Spielende nach turbulenten Schlussminuten den Deckel drauf.
Es war ein guter Tag für den FC Balzers.

Telegramm

Sportanlage Buechenwald, Gossau
Zuschauer: 350
FC Balzers: Hobi, Dietrich, Yildiz, Zarkovic Aleksandar, Alder, Hermann, Gubser, Sele, Domuzeti, Wolfinger (46.min. Leo),  Deplazes (46.min. Polverino Michele). Ergänzungsspieler: Majer, Foser, Heeb, Zarkovic Dorde, Erne Philippe, Leo, Polverino Michele. Trainer. Mario Frick.
Tore: 61.min. 1:0 Knöpfel, 74.min. 1:1 Yildiz, 81.min. 1:2 Leo (Pen), 90.min.1:3 Domuzeti.
Gelbe Karten: 4 x Gossau, 4x FC Balzers

1. Liga - Gruppe 3
1. FC Mendrisio 8 4 3 1 16 : 12 15
2. FC Gossau 8 4 3 1 13 : 10 15
3. FC Balzers 8 4 2 2 12 : 7 14
4. Grasshopper Club Zürich II 7 4 0 3 13 : 11 12
5. USV Eschen/Mauren 6 3 2 1 15 : 9 11
6. FC Thalwil 7 3 2 2 11 : 8 11
7. FC St. Gallen II 7 3 1 3 12 : 11 10
FC Winterthur II 7 3 1 3 12 : 11 10
9. AC Bellinzona 5 2 2 1 8 : 4 8
10. FC Locarno 7 2 2 3 9 : 8 8
11. FC Wettswil-Bonstetten 6 2 0 4 6 : 14 6
12. FC Seuzach 8 2 0 6 10 : 18 6
13. FC Red Star ZH 7 1 2 4 12 : 18 5
14. FC Seefeld ZH 7 1 2 4 6 : 14 5

 

 

Der FC Balzers zeige gegen den Tabellenersten Gossau eine tadellose Leistung – besonders in Hälfte zwei – und stürzte innerhalb von acht Tagen gleich zwei Tabellenführer vom Thron. Durch den Sieg hat sich der FCB selber in die Spitzengruppe etabliert.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT