Spannende Themen am Compliance-Day 2019

116

Am Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Liechtenstein findet am Dienstag, 21. Mai, 8.30–16.30 Uhr, der Compliance-Day 2019 statt, der ganzim Zeichen der Herausforderungen und künftigen Trends im Bereich der Compliance steht.

Nach der Einführung durch Prof. Dr. Francesco Schurr, Inhaber des Lehrstuhls für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht, beleuchten zwei Referenten der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein die Compliance aus behördlicher Sicht. Tax Compliance  und Sanktionen sind weitere Themen des Vormittags. Eine Podiumsdiskussion noch vor der Mittagspause unter der Leitung von Prof. Dr. Nicolas Raschauer, Leiter des Instituts für Wirtschaftsrecht und Inhaber des Propter Homines Lehrstuhls für Bank- und Finanzmarktrecht, bietet Gelegenheit, individuelle Fragen zu stellen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Geldwäschereibekämpfung, eine stetige Herausforderung für Compliance-Officers. Weitere Vorträge widmen sich aktuellen Fragen und dem Einsatz künstlicher Intelligen in diesem Bereich sowie den Themen Digitalisierung und Business-Modelle der Zukunft.

Grosse Expertenrunde
Zu den Themen referieren unter anderem Prof. Dr. Roland Müller, Präsident des Aufsichtsrats der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein; Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Wessely, LL.M., Senatsvorsitzender am LVsG Niederösterreich; Mag. Thomas Hosp, LL.M., Wirtschaftsprüfer (FL) und Steuerberater (A), ECOVIS Kanzlei, Schaan, sowie Mirko Haase, Chief Compliance Officer, Hilti Corporation, Schaan. Eine Fragerunde sowie ein Apéro, der die Möglichkeit zum Gedankenaustausch bietet, beenden die Veranstaltung.

Compliance-Day 2019
Dienstag, 21. Mai 2018, 8.30–16.30 Uhr
Vaduz, Auditorium der Universität Liechtenstein
Anmeldung bis 15. Mai 2019
Informationen unter www.uni.li