Die VEU gewinnt Derby gegen Bregenzerwald

183
VEU besiegt den ECB auch im vierten Derby

 

VEU besiegt den ECB auch
im vierten Derby

Mit einem 4:3 Derbysieg kehrte die VEU Feldkirch am Samstagabend wieder auf die Siegerstrasse zurück. Vor rund 2’500 Eishockeyfans startete die Heimmannschaft mit viel Schwung ins Spiel und setzte den Gegner von Beginn an unter Druck. Zählbares blieb aber zunächst aus. Auch ein Powerplay ließen die Hausherren ungenützt. Knapp eine Minute danach war es dann soweit. Benjamin Kyllönen traf zum 1:0 für Feldkirch. Kurz darauf machte Stefan Steurer das 2:0. Am Ende siegte die VEU mit 4:3.

Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Zunächst hatte die Heimmannschaft auch ihre Chancen auf den dritten Treffer, vergab diese aber. Im dritten Powerplay gelang der Juurikkala Truppe der Anschlusstreffer durch Hohenegg. Danach ging es munter hin und her. Die Wälder hatten durchaus Chancen auf den Ausgleich und tauchten öfter gefährlich vor Caffi auf. In der 37. Spielminute dann ein Angriff der VEU, den Dylan Stanley nach Zuspiel von Robin Soudek zum 3:1 abschloss. Eine halbe Minute vor Drittelende fingen sich die Zupancic Schützlinge den zweiten Gegentreffer ein.

Mit dem 3:2 am Scoreboard der Vorarlberghalle ging es in den Schlussabschnitt. Wieder schenkten sich die beiden Teams nichts. Smail Samardzic stellte in der 43. Spielminute auf 4:2 für die Montfortstädter. Ein Schuss der Nummer 24 von Höhe des rechten Bullykreises hatte den Wälder Tormann überrascht und rutschte ihm durch die Beine ins Gehäuse. Wieder hatten die VEU-Cracks Chancen mit dem fünften Treffer alles klar zu machen und wieder gelang den Gästen stattdessen der Anschlusstreffer. Dabei scheiterten die VEU-Spieler in Überzahl immer wieder an der Wälder Defensive. Schlimmer noch fing man sich nur zwei Minuten vor dem Ende sogar einen Shorthander ein. Waldhauser machte mit seinem Treffer zum 4:3 das Spiel wieder hochspannend. Die Feldkircher ließen sich aber die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und brachten nach einer Serie von Niederlagen im Jänner wieder die vollen Punkte in die Wertung.

Mit dem Sieg ging auch das vierte Ländlederby gegen die Wälder an die VEU. Nach zuletzt 6 Niederlagen im Jänner konnten die Feldkircher im ersten Februar Spiel den ersten Sieg seit dem Erfolg gegen den EC Kitzbühel zu Jahresbeginn feiern.

VEU Feldkirch – EC Bregenzerwald 4:3 (2:0,1:2,1:1)
Feldkirch, Vorarlberghalle, 2476 Zuschauer Dienstag 18.09.2018
Torfolge: 1:0 Kyllönen (9), 2:0 Steurer (10), 2:1 Hohenegg (28 PP1), 3:1 Stanley (37), 3:2 Järvinen (40), 4:2 Samardzic (43), 4:3 Waldhauser (58 SH)  

Die nächste Heimspiele in der Vorarlberghalle

16.02.2019 HC Fassa Falcons
27.02.2019 Rittner Buam