Die VEU Feldkirch verstärkt sich mit Florian Iberer

184
Die Verstärkung, der 35-jährige Routinier Florian Iberer, ist heute in Feldkirch angekommen. Er soll die zuletzt verletzungsbedingt arg gebeutelte Mannschaft verstärken.

 

Eishockey: Neuer Verteidiger
für die Feldkircher

 

Erfreuliche Neuigkeiten gibt es für Chefcoach Nik Zupancic und die VEU-Fans. Es ist gelungen, den zuletzt durch Verletzungen arg dezimierten Kader mit dem 36-jährigen Routinier Florian Iberer zu verstärken.

Der 1,85 m große Verteidiger wird bereits am Montag in Feldkirch eintreffen und sofort ins Training einsteigen. Der gebürtige Grazer, der zuletzt für den ungarischen Erstligisten Ujpest gespielt hat, bringt die Erfahrung von über 500 EBEL-Spielen und 60 Einsätzen die österreichische Nationalmannschaft mit.

„Wir freuen uns, dass wir Florian verpflichten konnten. Er ist in jedem Fall eine Verstärkung für unsere Defensive und unser Powerplay. Vor allem aber wird seine Routine in nächster Zeit besonders wertvoll werden, nachdem uns mit Soudek, Wiedmaier, Winzig und schon länger Mairitsch gleich mehrere erfahrene Spieler verletzungsbedingt fehlen“, so VEU-Sportchef Michael Lampert  über die Neuverpflichtung.

Die nächste Heimspiele in der Vorarlberghalle

11.01.2019 EC KAC II
12.01.2019 Red Bull Hockey Juniors