LLB-Gruppe erwartet Konzernergebnis von rund CHF 46 Mio.

0
50
Die LLB-Gruppe setzte ihr Wachstum im ersten Halbjahr 2018 fort. Sie hat die Integration der LB(Swiss) Investment AG erfolgreich abgeschlossen.

Die Landesbank ist bestens auf Kurs 

 

Vaduz, 12. Juli 2018. Die LLB-Gruppe setzte ihr Wachstum im ersten Halbjahr 2018 fort. Sie hat die Integration der LB(Swiss) Investment AG erfolgreich abgeschlossen. Anfang Juli 2018 erfolgte die Übernahme der Semper Constantia Privatbank AG. Für das erste Halbjahr 2018 erwartet die LLB-Gruppe ein Konzernergebnis von rund CHF 46 Mio. (-24 %). Der Netto- Neugeld-Zufluss belief sich auf CHF 1.1 Mia.

Die LLB-Gruppe ist mit der Umsetzung ihrer Strategie „StepUp2020“ auf Kurs. Im ersten Halbjahr 2018 ist sie sowohl organisch als auch akquisitorisch weitergewachsen. Wie im Februar 2018 angekündigt, konnte sie bereits sechs Wochen später die Übernahme der LB(Swiss) Investment AG vollziehen. Anfang Juli 2018 wurde auch die Übernahme der Semper Constantia formell abgeschlossen. Sehr erfreulich erhöhte sich zudem der organische Netto-Neugeld-Zufluss. Er belief sich im ersten Halbjahr 2018 auf CHF 1.1 Mia.

Das operative Ergebnis der LLB-Gruppe entwickelte sich weiterhin sehr positiv und lag im ersten Halbjahr 2018 über den Werten der Vorjahresperiode. Das anhaltende Tiefzinsumfeld führte aufgrund der stichtagsbezogenen Bewertung der Zinssatzswaps zu einem tieferen Erfolg aus dem Handelsgeschäft. Zudem hatten die Zins- und Aktienmarktentwicklungen stichtagsbezogene Buchverluste in den Finanzanlagen zur Folge. Der Geschäftsertrag betrug CHF 184 Mio.

(1. Semester 2017: CHF 189.7 Mio.). Der Geschäftsaufwand belief sich auf CHF 128 Mio.(1. Semester 2017: CHF 116.0 Mio.). Die LLB-Gruppe erwartet ein Konzernergebnis von rund CHF 46 Mio. gegenüber CHF 60.0 Mio. im Vorjahr.

Das Geschäftsvolumen per 30. Juni 2018 wuchs von CHF 62.3 Mia. Ende 2017 auf CHF 62.9 Mia. Die Kundenausleihungen stiegen im 1. Semester 2018 von CHF 12.1 Mia. auf CHF 12.4 Mia., die betreuten Kundenvermögen von CHF 50.3 Mia. auf CHF 50.5 Mia.

Die Zahlen sind ungeprüft. Den konsolidierten Halbjahresbericht mit den detaillierten Informationen wird die LLB-Gruppe am 23. August 2018 publizieren.

 

Wichtige Termine

  • Donnerstag, August 2018, Halbjahresergebnis 2018
  • Donnerstag, März 2019, Jahresergebnis 2018
  • Freitag, Mai 2019, 27. ordentliche Generalversammlung

 

Kurzporträt

Die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) ist das traditionsreichste Finanzinstitut im Fürstentum Liechtenstein. Mehrheitsaktionär ist das Land Liechtenstein. Die Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: LLBN). Die LLB-Gruppe bietet ihren Kunden umfassende Dienstleistungen im Wealth Management an: als Universalbank, im Private Banking, Asset Management sowie bei Fund Services. Mit 888 Mitarbeitenden (in Vollzeitstellen) ist sie in Liechtenstein, in der Schweiz, in Österreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten (Abu Dhabi und Dubai) präsent. Per 30. Juni 2018 lag das Geschäftsvolumen der LLB-Gruppe bei CHF 62.9 Mia.