Zweite Liga: Knappe 0:1-Niederlage von Ruggell

0
39
Der FC Ruggell musste sich 0:1 gegen Titelaspirant Altstätten geschlagen geben. Im Bild Zdravkovic (FCR, links) im Zweikampf mit einem Gegner. Bild: Jürgen Posch

 

Altstätten gewann dank seiner besten Abwehr in der Gruppe

 

Nach einem guten Rückrundenstart hat es nun auch den heimstarken FC Ruggell erwischt. Gegen ein aufsässiger und verbissen kämpfender FC Altstätten mussten die Ruggeller am Ende eine Niederlage einstecken.

Allerdings sind die Rheintaler keine Laufkundschaft. Mit ihrem Tabellenrang zwei unterstreicht Altstätten, dass sie den Aufstieg immer noch anpeilen. Nur Widnau liegt noch vor dem FCA.

Ruggell spielte auf gleicher Augenhöhe und kam zu einigen guten Chancen, doch die Rheintaler waren in einem Moment effizient und erzielten die 0:1-Führung, die Bestand haben sollte. Zudem verfügt Altstätten über die beste Abwehr in der 2.Liga (Gr.1),  so dass der Ruggeller Angriff mit Zeciri an der Spitze einen schweren Stand hatte. Auch wenn der FCR phasenweise den Gegner einschnürte, gelang einfach kein Tor.

Insgesamt zeigte die Truppe um Spielertrainer Vito Troisio eine gute Vorstellung. An was es mangelt ist die Effizienz. Demnach hat heute nicht die bessere, sondern die glücklichere Mannschaft gewonnen.

 

Telegramm

Sportanlage: Widau, Ruggell
Zuschauer: 150
FC Ruggell:  Seiwald, Seemann, Ritter M., Marxer Alexander, Maag Simon, Augsburger Philipp, Kollmann, Haas, Meier, Zdravkovic, Zeciri.
Ersatzspieler: Marxer Pirmin, Quaderer, Özcan, Ritter Luca, Troisio, Bischof, Marxer Constantin.
Trainer: Vito Troisio, Bata Jovic.
Tor:  60.min. 0:1 Hujdur

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE