Radsport: Wallonischer Pfeil 2018 am Mittwoch mit Valverde als Hauptfavorit

0
110
Der 38jährige spanische Radstar Alejandro Valverde (Movistar) gewann den "Walonischen Pfeil"  in den letzten vier Jahren in Folge. Er zählt auch 2018 zu den Hauptfavoriten auf den Sieg.

 

 

Wird der spanische Radstar Alejandro Valverde
zum fünften Mal nacheinander gewinnen?

Ein weiterer Ardennen-Klassiker steht am Mittwoch auf dem Radsport-Kalender. Es ist der berühmte «Flèche Wallonne», oder der Wallonische Pfeil, der 2018 zum 82.Mal ausgetragen wird.

Berühmt ist auch die Mauer von Huy, an der sich viele dieser Rennen entschieden haben. Die 198,5 km lange Strecke von Seraing nach Huy enthält elf Anstiege und damit 2 mehr als im Vorjahr.

Der Zielanstieg an der Mauer von Huy

Wichtigstes Charakteristikum des Streckenprofils ist das Ziel in Huy. Das Ziel liegt am Ende der sogenannten «Mauer von Huy», einem schweren Anstieg von rund 1,3 km Länge. Die «Mauer» ist mit ihrem Steigungsgrad von durchschnittlich 10% max. 27% für die Entscheidung dieses Rennens meist von ausschlaggebender Bedeutung.

Die Rennen der letzten vier Jahre gewann der 38jährige, legendäre Radsportstar Alejandro Valverde aus Spanien (Movistar), der auch 2018,wahrscheinlich zum letzten Mal am «Flèche Wallone» teilnehmen wird.

Die Favoriten 2018

***** Alejandro Valverde, Julian Alaphilippe, Daniel Martin
**** Tim Wellens, Tiesj Benoot, Michal Kwiatkowski, Philipp Gilbert
*** Michael Woods, Michael Albasini, Michael Valgren Andersen
** Dylan Teuns, Sergio Henao, Alexis Vuillermoz,
* Ion Izagirre, Bob Jungels, Warren Barguil, Ilnur Zakarin