Radsport: Tirreno-Adriatico: BMC gewinnt Auftaktzeitfahren

0
120
Das BMC-Team mit Stefan Küng gewinnt die Auftaktetappe im Team-Zeitfahren bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico.

 

Knapper Vorsprung vor Mitchelton-
Scott und Sky

Mit einem knappen Vorsprung von 4 Sekunden gewinnt BMC das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt von Tirreno-Adriatico.

Der Weltmeister im Team-Zeitfahren um Rohan Dennis und Stefan Küng setzt sich in Lido di Camaiore in der Zeit von 22:19 Minuten auf dem 21,5 Kilometer langen Flachkurs vor dem Team Mitchelton-Scott (plus 4 Sekunden) und Sky (plus 9 Sekunden) durch.

Damiano Caruso überquerte als erster Fahrer seines BMC-Teams die Ziellinie und wird morgen das Blaue Trikot des Gesamtersten tragen. Nach dem Rennen sagte der Italiener: „Wir sind in Italien, da ist es immer eine Freude zu gewinnen. Wir nehmen es jetzt Tag für Tag“. Sein Temakollege Richie Porte musste seine Teilnahme an der Fernfahrt krankheitsbedingt absagen.


Tageswertung:
 
 1. BMC 22:19 Minuten
 2. Mitchelton-Scott +0:04 
 3. Sky +0:09 
 4. Quick-Step Floors +0:15
 5. Sunweb +0:25
 6. Katusha-Alpecin +0:28
 7. Bora-hansgrohe +0:30
 8. Trek-Segafredo +0:39
 9. UAE Team Emirates +0:45 
 10. EF-Drapac s.t. +1:52

Gesamtwertung:

1. Damiano Caruso (BMC)