FC Vaduz: Wichtige Partie im Kampf um den 3. Platz

0
68
Szene vom Meisterschaftssieg FC Vaduz gegen Servette Genf 2018.

Morgen spielt der FC Vaduz zuhause
gegen den FC Schaffhausen

Der FC Schaffhausen spielt – im Gegensatz zum letzten Jahr – eine sehr gute Saison 2017/18. Mit 39 Punkten liegen die Munotstädter auf Rang drei, sogar noch vor dem Absteiger aus der Super League, dem FC Vaduz.

Die Vaduzer, am Anfang der Meisterschaft als Sofortaufsteiger hoch gehandelt, fanden sich im Verlaufe der Meisterschaft auf dem Boden der Realität wieder. Von den einstigen Wiederaufstiegsträumen ist man zurückgekehrt auf das Mass des Machbaren und setzt in Zukunft den Fokus stark auf junge Leute aus Liechtenstein und der Region.

Eigene Scoutingstelle geschaffen

Dazu hat Vaduz eine eigene Abteilung geschaffen, die man salopp auch «Scouting und Koordinationsstelle» nennen kann. Sie ist gerade diese Woche vom verdienten und langjährigen FCV-Spieler Franz Burgmeier besetzt worden, der die Arbeit im Sommer aufnehmen wird. Nachdem auch das Unternehmen MBPI als wichtigster Hauptsponsor den Verein weiter unterstützt, dürfte sich aus dem Vorhaben eine tolle Möglichkeit für alle jungen Fussballer der Region ergeben, bei Eignung in unmittelbarer Nähe ins Profigeschäft einsteigen zu können. Diese Chance bieten sich nicht allzu vielen jungen Kickern.

Es geht um Rang drei

Beim Sonntagsspiel gegen Schaffhausen geht es um die Besetzung des 3.Tabellenranges, den der FC Vaduz ins Visier genommen hat. In den bisherigen zwei Meisterschaftsspielen gewannen die Heimclubs jeweils ihre Spiele: 27.August 2017: Schaffhausen-Vaduz 3:1 und am 20. November 2017: Vaduz-Schaffhausen 2:0. Noch sind gegen diesen Gegner zwei Spiele offen: morgen Sonntag in Vaduz und am 12. Mai in Schaffhausen. Es begegnen sich also zwei Teams auf Augenhöhe und sollte sich der FC Vaduz nach der 1:0-Niederlage vom Mittwoch in Winterthur wieder gefangen haben, so dürfte es zu einem interessanten Match im Rheinparkstadion Vaduz kommen, auch wenn Schaffhausen durch die vielen Abgänge im Team nicht mehr so stark auftreten wie in der Herbstrunde.Anstoss: Sonntag, 18.März, Rheinparkstadion, 16 Uhr.

 

Spiele der 25. Runde

Fr 16.03.18 20:00
FC Wil 1900-FC Aarau  1:0

Sa 17.03.18 19:00
FC Rapperswil-Jona-FC Chiasso
FC Wohlen-Neuchâtel Xamax FCS

So 18.03.18 16:00
FC Vaduz-FC Schaffhausen

Mo 19.03.18 20:00
FC Winterthur-Servette Genf

 

Tabelle

 

RANG   TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
1   Neuchâtel Xamax FCS 24 18 4 2 55:26 +29 58
2   Servette FC 23 12 8 3 39:20 +19 44
3   FC Schaffhausen 24 13 0 11 42:34 +8 39
4   FC Vaduz 24 10 7 7 33:31 +2 37
5   FC Rapperswil-Jona 23 10 6 7 32:27 +5 36
6   FC Aarau 25 7 6 12 32:41 -9 27
7   FC Wil 1900 24 6 7 11 23:32 -9 25
8   FC Chiasso* 24 7 6 11 26:35 -9 24
9   FC Winterthur 24 4 8 12 28:37 -9 20
10   FC Wohlen** 23 3 6 14 29:56 -27 15

 

 

KEINE KOMMENTARE