FC Vaduz in Winterthur: Ein ganz normales Spiel, oder doch nicht?

0
120
Der FC Vaduz muss am kommenden Mittwoch, 14. März, beim Tabellenvorletzten FC Winterthur antreten. Sollten die Ambitionen beim FCV auf einen Rang unter den ersten drei noch akut sein, dann bedarf es der vollen Punktezahl. Beim Auswärtsspiel am 29.10.2017 gewann Vaduz 0:1. Das will das Vrabec-Team am Mittwoch wiederholen.

«Wir wollen den Favoriten FCV
nur ein wenig ärgern»

Der FC Vaduz muss am kommenden Mittwoch (20 Uhr) beim Tabellenzweitletzten FC Winterthur antreten, der am Freitag in Chiasso 1:0 verloren hat.

Nach Papierform scheint die Partie eine deutliche Angelegenheit für Vaduz zu sein, zumal das Vrabec-Team aus den bisher zwei Aufeinandertreffen vier Punkte holte. Auf der Homepage beim FC Winterthur heisst es dazu: «Wir wollen den FC Vaduz, der als Favorit antritt, ärgern»

Der Vaduzer Trainer verlangt von seinem Team mehr Biss, Einsatzfreude und Effizienz als im Spiel gegen Wil. Denn nur so kann der FCV die Zielsetzung mindestens Rang drei in den verbleibenden zwölf Partien erreichen. Jeder Spieler will die Saison doch möglichst gut abschneiden. Denn auch ein gutes Resultat ist bei einem Verbleib beim Verein oder bei einem Wechsel ein Pfund, mit dem man wuchern kann.

Der FC Winterthur, der laut eigenen Aussagen, Mühe hat jährlich die notwendigen vier Mio. Franken aufzubringen, um eine schlagfertige Truppe zu erhalten, will sich in der nächsten Saison verbessern. In dieser Saison hatte der FC Winterthur insofern Glück, dass der FC Wohlen, ebenfalls aus finanziellen Gründen, freiwillig aus der Challenge League absteigt. Eine Mitteilung, die man schon seit Monaten kennt. Dieser frühzeitige Klassenerhalt spürt man auch in den Leistungen. Dasselbe gilt mit Abstrichen ebenfalls für den FC Vaduz. Nur dort sollte es tabellenmässig in die andere Richtung gehen.

Anstoss: Stadion Schützenwiese Winterthur, MI, 20 Uhr

 

Tabelle

 

 

Rang

 

Team

 

Spiele

 

 

 

 

 

 

 

Tore

 

 

 

Punkte

1 Neuchâtel Xamax FCS 24       55:26   58
2 Servette FC 23       39:20   44
3 FC Schaffhausen 24       42:34   39
4 FC Vaduz 23       33:30   37
5 FC Rapperswil-Jona 22       31:27   33
6 FC Aarau 23       32:39   27
7 FC Chiasso* 24       26:35   24
8 FC Wil 1900 23       22:32   22
9 FC Winterthur 23       27:37   17
10 FC Wohlen** 23       29:56   15

 

** freiwilliger Abstieg

 

Spiele gegen Winterthur

10.8.2017 Vaduz-Winterthur 2:2
29.10.2017 Winterthur – Vaduz 0:1
14.3.2017 Winterthur -Vaduz
27.4.2017 Vaduz-Winterthur