Super League: Riesen-Überraschung in Basel

0
84
Der FC Basel verliert erstmals seit 18 Jahren gegen den FC Lugano im St. Jakobs-Park mit 0:1. Im Bild Michael Lang.

 

Lugano stellt dem grossen FCB ein
Bein und gewinnt 0:1

 

Wer hätte das gedacht? Lugano stellt dem FC Basel im Joggeli ein Bein und gewinnt 0:1. Da freuen sich vor allem die Berner, die nun fünf Punkte Vorsprung vor Basel an der Tabellenspitze haben.

Tessin tritt souverän auf, hat eine starke Startphase, in der auch der einzige Treffer des Spiels fällt. 6. Minute durch Gerndt und was für ein Tor. Nach Freistoss für die Luganesi läuft Gerndt an und haut den Ball herrlich ülber die Mauer in die rechte Ecke. Keine Chance für Torhüter Vaclik.
Danach verteidigen die Tessiner den knappen Vorsprung und haben dabei in einigen brenzligen Situationen auch das Glück auf ihrer Seite. Übrigens ist dies der erste Sieg für Lugano gegen Basel in der Super League seit 18 Jahren!

 

Basel–Lugano 0:1 (0:1)

Stadion: St.Jakob-Park
Zuschauer: 23.841
Schiedsrichter: Schärer
Tor: 6.min Gerndt 0:1
FC Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Balant , Petretta; Frei, Xhaka; Stocker, Elyounoussi, Bua; Ajeti.
FC Lugano: Da Costa; Roullier, Sulmoni, Golemic; Piccinocchi; Crnigoj, Sabatini, Mariani, Daprelà; Gerndt, Bottani
Einwechslungen: Basel: Oberlin (58. für Bua), Campo (69. für Frei), Van Wolfswinkel (73. für Elyounoussi).
Lugano: Vecsei (72. für Bottani), Carlinhos (76. für Gerndt), Manicone (85. für Piccinocchi).

 

Ergebnisse, 20. Runde 
Super League

 

Platz +/- Mannschaft SP Tore Punkte
1 0 YB 20 45:20 43
2 0 Basel 20 39:17 38
3 0 Zürich 20 26:25 28
4 0 GC 20 29:28 27
5 0 St. Gallen 20 26:39 27
6 0 Lausanne 20 34:38 25
7 0 Lugano 20 21:28 25
8 0 Thun 20 34:37 24
9 0 Luzern 20 27:35 23
10 0 Sion 20 24:38 17

 

 

 

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE