Erste Liga: Echter Prüfstein für den USV

0
144
Der USV (hier mit Stürmer Pola gegen Bellinzona) empfängt morgen Dienstag, 19:30 Uhr im Sportpark den SC Brühl /SG (1.Liga Promotion).

 

Der USV Eschen/Mauren empfängt
den SC Brühl/SG zum Test

 

Im zweitletzten Vortbereitungsspiel vor Meisterschaftsauftakt in knapp 14 Tagen empfängt der USV am Dienstag im Sportpark Eschen/Mauren (Kunstrasenplatz) den SC Brühl/SG, der eine Klasse höher in der 1. Liga Promotion spielt. Dieses Team wird vom ex-USV-Trainer Uwe Wegmann seit vier Jahren erfolgreich geführt. Derzeit liegt seine Mannschaft in der Meisterschaft auf dem 5. Rang.

Brühl ist in den bisherigen Testspielen gegen drei Erstligagegner angetreten und hat zweimal gesiegt und einmal unentschieden gespielt. Das Team um Wegmann hat einzig zu Beginn des Rückrundenprogramms gegen den Challenge-League-Verein FC Rapperswil mit 2:0 verloren.  Die bisherigen Resultate: Rapperswil-Jona- SC Brühl 2:0; FC Goosau-SCB 2:3, FC Seuzach -SCB 3:3, FC Balzers – SCB 0:4, VfB Hohenems (Regionalliga-West) -SCB 1:2 (0:2).

USV immer noch nicht komplett 

USV-Trainer Erik Rektop stehen immer noch nicht alle Spieler zur Verfügung. Einige laborieren an Verletzungen, andere sind krank. Mit dem bisherigen Testspielverlauf kann der USV trotzdem zufrieden sein. In den bisherigen vier Testspielpartien siegten die Unterländer Erstligisten dreimal (Göfis 5:1, Bazenheid 7:1, FC Wil II 6:1). Nur gegen den VfB Hohenems (Regionalliga West) setzte es zu Beginn des Rückrundenprogramms eine 4:1-Auswärts-Niederlage ab.

Für das Spiel gegen den SC Brühl hofft der USV-Coach, dass ihm der eine oder andere Stammspieler mehr als bisher zur Verfügung steht. Die Partie beginnt morgen Dienstag um 19:30 Uhr im Sportpark.