Chancengleichheitspreis 2018

0
31
Gleichstellung von Mann und Frau. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main

Gleichstellung von Frau und Mann

Vaduz – Seit mehr als 15 Jahren vergibt die Regierung den mit CHF 15’000 dotierten Chancengleichheitspreis. Prämiert werden Projekte, welche zu einer grösseren Chancengleichheit in den Bereichen Gleichstellung von Frau und Mann, Behinderung, soziale Benachteiligung, Alter, Migration und Integration sowie sexuelle Orientierung beitragen.

Der Chancengleichheitspreis erfreut sich grosser Beliebtheit, jedes Jahr werden zahlreiche Projekte eingereicht. Gewinner des letzten Chancengleichheitspreises war der liechtensteinische ArbeitnehmerInnenverband mit dem Projekt „Mobbingberatungsstelle Liechtenstein“. Weitere Anerkennungspreise zu je CHF 2’500 wurden an das Junge Theater Liechtenstein mit dem Projekt „Klassenzimmerstücke“und an NetzWerk – Verein für Gesundheitsprävention in Kooperation mit Aikidan – training, coaching, moving mit dem Projekt „Neuromotorische Förderung in Liechtenstein“ verliehen.

Jetzt um den Chancengleichheitspreis 2018 bewerben!

Ab sofort können beim Fachbereich Chancengleichheit des Amtes für Soziale Dienste innovative und wirkungsvolle Projekte zur Förderung der Chancengleichheit eingereicht werden. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden an der Preisverleihung am 23. April 2018 – im Rahmen des Welttages der Kreativität und Innovation am 21. April – bekannt gegeben.

Neuerung ab 2019

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein zunehmendes Bedürfnis der Gesellschaft und stellt sowohl Familien als auch Betriebe vor Herausforderungen. Die Regierung richtet deshalb ihr Augenmerk neu noch fokussierter auf die Familienfreundlichkeit von Unternehmen und Verwaltungen und wird den Chancengleichheitspreis jedes zweite Jahr als Anerkennungspreis für familienfreundliche Betriebe ausschreiben. Das erste Mal wird dies 2019 sein.

Auf der Homepage des Fachbereiches Chancengleichheit (www.asd.llv.li) finden Sie unter der Rubrik Chancengleichheit/Veranstaltungen verschiedene Projektbeispiele sowie frühere Gewinnerinnen und Gewinner.

Eingaben

können bis zum 2. März 2018 über die Homepage www.asd.llv.li/chancengleichheit, per Post oder per E-Mail(info.cg@llv.li) an den Fachbereich Chancengleichheit, Postplatz 2, 9494 Schaan, gemacht werden.

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT