Erste Liga: Balzers und USV wollen hinten raus

0
73
Der ex-Profi Mujic (dahinter Meier) wartet immer noch auf den ersten Treffer für Balzers. Es braucht seinen Zeit bis er trifft, am besten schon heute gegen Red Star ZH.

USV beim FC Wettswil/B. und der FC Balzers
mit Heimspiel gegen Red Star ZH

Für die beiden Liechtensteiner Erstligisten schaut es in der Rangliste düster aus. Beide Vereine liegen auf den einzigen zwei Abstiegsrängen. Trotzdem gehören beide aufgrund ihrer Qualität nicht zu den Abstiegs-Mannschaften.

Der FC Balzers und der USV haben in den letzten Meisterschaftsspielen angedeutet, dass mit ihnen nächstens zu rechnen sein wird. Beide Vereine standen kurz vor einem Sieg, den sie auch verdient gehabt hätten. Der FC Balzers beim FC Winterthur mit dem 1:1 und der USV zuhause gegen den letztjährigen Promotionsclub FC Tuggen 0:0.

Red Star, der morgige Gegner des FC Balzers auf der Rheinau, liegt im Mittelfeld und weist 13 Punkte aus, hat 18 Tore erzielt, aber auch 19 erhalten. Eine Chance für Balzers, zumal Kaufmann und Mujic, wieder mit an Bord und zwei überdurchschnittlich gute Spieler sind. Der FC Balzers wird unter dem neuen Trainer Winkler immer stärker.

Beim USV ist das Verletzungspech der grösste Feind von möglichen Siegen. So fehlen neben den Langzeitverletzten neu Kardesoglu und Ritter (verletzt aus dem Nationalteam zurückgekehrt), Schmid (muskuläre Probleme), Fässler (Achillessehne) und Quintans (heiratet am Freitag). Waser stehen demzufolge gerademal noch zwölf gesunde Spieler zur Verfügung. Dazu der USV-Trainer: „Da hilft alles jammern nichts, das bringt uns keine Punkte, jeder Spieler muss einfach noch 10% drauflegen, dann kann es auch in Wettswil-Bonstetten reichen.“

 

Erste Liga - Gruppe 3

Sa 14.10.2017

16:00 SV Höngg-AC Bellinzona

16:00 FC Thalwil-FC St. Gallen 1879 II

16:00 FC Tuggen-FC Seuzach

16:00 FC Wettswil-Bonstetten-USV Eschen/Mauren

16:00 FC Balzers-FC Red Star ZH

17:00 FC Gossau-FC Winterthur II

So 15.10.2017

15:30 FC Kosova-FC Mendrisio

 

Tabelle 

 

1. AC Bellinzona 9 6 2 1 22 : 12 20
2. FC Thalwil 9 5 2 2 17 : 13 17
3. FC Gossau 9 5 1 3 21 : 15 16
4. FC Mendrisio 9 4 4 1 13 : 8 16
5. FC Tuggen 9 4 3 2 15 : 10 15
6. SV Höngg 9 4 2 3 17 : 16 14
7. FC Red Star ZH 9 3 4 2 18 : 19 13
8. FC Kosova 9 3 2 4 9 : 14 11
9. FC Seuzach 9 2 4 3 15 : 16 10
10. FC Winterthur II 9 2 4 3 20 : 23 10
11. FC St. Gallen 1879 II 9 2 2 5 16 : 19 8
12. FC Wettswil-Bonstetten 9 2 2 5 9 : 12 8
13. USV Eschen/Mauren 9 1 4 4 9 : 12 7
14. FC Balzers 9 1 2 6 5 : 17 5

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT