2.Liga Interregional: FC Buchs in Frauenfeld zu Gast

0
149
Der FC Buchs liegt als Aufsteiger in die 2. Liga Interregional im Spitzenfeld.

 

Zwei technische hoch begabte
Teams am Werk

Die Überraschungsmannschaft der 2. Liga Interregional (Gr.6) ist zweifellos der FC Buchs. Unter Trainer Cecco Clemente aufgestiegen, haben sich die  Werdenberger in der spielerisch starken Gruppe etabliert und sind Teil der Spitzengruppe. Wer hätte das vor der Saison gedacht.

Nun trifft der FCB am Samstag um 16 Uhr in Frauenfeld einen Gegner, der schon in der Schweizer Profiliga gespielt hat und jedes Jahr zu den besten Teams in der Intergruppe gehört. Das Ziel, der Aufstieg in die 1. Liga, hat noch nicht geklappt. Derzeit liegen die Hautstädter des Kantons Thurgau im Mittelfeld, vier Punkte hinter den Buchsern, verfügen aber über eine grundsolide Mannschaft mit einem ausgewählten Mix von älteren und jüngeren Spielern, die eine feine Klinge führen.

Der FC Buchs kann nach dem Sieg zuletzt gegen Einsiedeln mit viel Selbstvertrauen in Frauenfeld antreten. Noch stehen vier Spiele bis zur Winterpause auf dem Programm, aus denen Erfolgstrainer Cecco Clemente so viel Punkte wie möglich erzielen möchte. In Frauenfeld kann der Buchser Coach aus dem Vollen schöpfen, so dass ein Sieg oder der eine oder andere Punkt durchaus drin liegen könnte.

 

Zweite Liga interregional - Gruppe 6

Sa 14.10.2017

15:00 FC Winkeln SG 1-Chur 97 1

16:00 FC Bazenheid 1- FC Wil 1900 2

16:00 FC Frauenfeld- FC Buchs 1

16:30 FC Kreuzlingen -FC Freienbach

17:00 FC Uzwil 1- FC Schaffhausen 2

18:00 FC Einsiedeln 1-FC Dübendorf 1

18:30 FC Linth 04-FC Rüti 1

 

Rangliste 

 

1. FC Linth 04 9 8 0 1 (18) 25 : 8 24
2. FC Freienbach 9 7 1 1 (32) 22 : 10 22
3. FC Kreuzlingen 9 5 3 1 (20) 18 : 7 18
4. FC Buchs 1 9 4 3 2 (19) 14 : 10 15
5. FC Uzwil 1 9 5 0 4 (28) 21 : 14 15
6. FC Rüti 1 9 4 2 3 (16) 18 : 15 14
7. FC Dübendorf 1 9 3 3 3 (19) 12 : 12 12
8. FC Bazenheid 1 9 3 2 4 (20) 11 : 11 11
9. FC Frauenfeld 9 3 2 4 (22) 16 : 19 11
10. FC Einsiedeln 1 9 3 0 6 (22) 17 : 24 9
11. FC Schaffhausen 2 9 1 5 3 (12) 11 : 16 8
12. FC Wil 1900 2 9 1 3 5 (12) 11 : 19 6
13. Chur 97 1 9 1 3 5 (28) 10 : 22 6
14. FC Winkeln SG 1 9 1 1 7 (24) 8 : 27 4

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT