Zweite Liga Interregional: FC Buchs will Spitzenposition verteidigen

0
116
Der Einsatz des starken Spielertrainers Cecco Clementes ist nach seiner Verletzung fraglich. Die Mannschaft würde ihn gut gebrauchen können, um drei Punkte gegen Dübendorf einzufahren. Bild: Jürgen Posch

 

Aussichten gegen den FC Dübendorf
sind nicht schlecht

 

Der FC Buchs hat alle Fussballfans nach seinem Aufstieg in die 2. Liga Interregional verblüfft. Mit neun Punkten aus vier Spielen hat das Team um Erfolgstrainer Cecco Clemente nur drei Zähler bis jetzt abgeben müssen. Das ist eine gute Quote, vor allem für einen  Aufsteiger.

Nun geht es am Sonntag um 16 Uhr auf der Rheinau in Buchs gegen den Tabellenachten FC Dübendorf. Dieser erzielte bislang aus vier Partien fünf Punkte. Es reichte gegen Rüti ZH zu einem Sieg und zu je einem Remis gegen Schaffhausen II und Wil II (beide 0:0). Gegen Uzwil verlor Dübendorf das Auftaktspiel 3:1.

Der FC Buchs startete mit drei Siegen in die Meisterschaft (Schaffhausen, Wil, Rüti ZH), verlor unglücklich vor einer Woche beim FC Winkeln 1:0, obwohl Chancen da gewesen wären, den Sieg  oder wenigstens einen Punkt mitzunehmen. So nimmt die Truppe um Spielertrainer Cecco Clemente, die taktisch und emotional auf das Spiel vorbereitet wird, die Gelegenheit wahr, drei Punkte auf eigener Anlage einzufahren. Das dies die Werdenberger imstande sind, müssen sie nicht mehr beweisen.

 

Zweite Liga interregional - Gruppe 6

Di 05.09.2017

FC Einsiedeln 1-FC Bazenheid  1:0

Mi 06.09.2017

FC Wil 1900 2-FC Dübendorf   0:0

Sa 09.09.2017

17:00 FC Linth 04-FC Winkeln SG 1

17:00 FC Bazenheid 1-FC Frauenfeld

17:00 FC Uzwil 1-FC Einsiedeln 1

18:00 FC Schaffhausen 2-FC Kreuzlingen

18:00 FC Wil 1900 2-Chur 97 1

So 10.09.2017

15:00 FC Rüti 1- FC Freienbach

16:00 FC Buchs 1- FC Dübendorf 1

 

Tabelle 

 

1. FC Kreuzlingen 4 Spiele 8 : 3    10 Punkte
2. FC Buchs 1 4 7 : 3      9
3. FC Linth 04 4 12 : 6      9
4. FC Frauenfeld 4 8 : 7      7
5. FC Freienbach 4 8 : 6      7
6. FC Uzwil 1 4 8 : 5      6
7. FC Einsiedeln 1 4 7 : 6      6
8. FC Dübendorf 1 4 5 : 5      5
9. FC Schaffhausen 2 4 8 : 7      5
10. FC Winkeln SG 1 4 5 : 10      4
11. FC Wil 1900 2 4 3 : 4      3
12. FC Rüti 1 4 6 : 10      2
13. Chur 97 1 4 5 : 12      2
14. FC Bazenheid 1 4 2 : 8      1

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT