Dritte Liga: Der FC Triesen übernimmt die Tabellenspitze

0
128
Tschütscher (mit Kopfball) im heutigen Spiel gegen den FC Appenzell. (Bild: Jürgen Posch)

Mannschaft von Trainer Martin Rechsteiner fegt Appenzell 3:0 vom Feld

 

Der FC Triesen, der mit einer Niederlage unter seinem neuen Spielertrainer Martin Rechsteiner in die Meisterschaft gestartet ist, hat sich schnell aufgegangen. Mit zwei Siegen in Folge übernimmt Triesen vorübergehend die Tabellenführung.

Der FC Appenzell startete mit einem 2:4-Sieg über Uznach in die neue Saison, hatte aber gegen ein motiviertes und bestens eingestelltes Triesen praktisch keine Chance den Sieg davonzutragen. Triesen kommt immer besser in Fahrt und der 3:0-Sieg gegen Appenzell geht völlig in Ordnung.

Das Spiel Triesenberg (erstes Heimspiel auf dem neuen Sportplatz) gegen Rebstein sowie die Begegnung zwischen Uznach und Rüthi fielen den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.


Telegramm

Sportanlage: Blumenau Triesen
Zuschauer: 100 trotz Regens
FC Triesen: Meier, Wolf, Goop, Ilic, Tschütscher, Beck, Rechsteiner, Salzgeber, Kind, Aliji, Giurgola.
Ergänzungsspieler: Walser Vaccaro, Büchel A., Baiao.
Trainer: Rechsteiner Martin, Meier Florian, Meier Gabriel.
 

Dritte Liga - Gruppe 2

 

FC Triesen 1-FC Appenzell   3:0 

FC Uznach 1a- FC Rüthi 1 verschoben

So 03.09.2017

FC Besa 1  –  FC Speicher 1

14:00FC Schaan 1  –  FC Rheineck 1

15:00FC Balzers 2-FC Teufen 1

 

 


Tabelle 

 

1. FC Triesen 1 3 Spiele 8 : 3    6 Punkte
2. FC Triesenberg 1 2 6 : 4    4
3. FC Teufen 1 2 11 : 2    4
4. FC Balzers 2 2 6 : 2    4
5. FC Rebstein 1 2 5 : 3    4
6. FC Appenzell 1 3 7 : 8    4
7. FC Rheineck 1 2 3 : 1    3
8. FC Besa 1 2 2 : 10    3
9. FC Rüthi 1 2 1 : 3    1
10. FC Uznach 1a 2 6 : 8    1
11. FC Schaan 1 2 2 : 6    1
12. FC Speicher 1 2 0 : 7    0

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT