Der FC Vaduz in Aarau unter mächtigem Druck

0
46
Der FC Vaduz steht morgen ab 16 Uhr in Aarau unter Zugzwang. Tabellenführer Schaffhausen hat nach dem gestrigen Sieg im Spitzenkampf gegen Xamax nun zehn Punkte Vorsprung auf den FC Vaduz. Im Bild Jüllich Nicolas. Foto: Jürgen Posch

 

Die Tabellenspitze enteilt dem Super League Absteiger

 

Noch läuft es beim FC Vaduz nicht rund. Fünf Punkte aus vier Spielen sind zu mager; das ist nicht der Anspruch des FCV, schon gar nicht, wenn er wieder in die Super League so rasch als möglich zurückkehren will. Nun, was heisst so rasch als möglich?

Diese Saison? Die nächste? Eher wohl die nächste, denn noch ist das Team keineswegs so aufgestellt, dass man mit gutem Gewissen den erneuten Sprung in die Beletage des Schweizer Fussballs wagen kann. Bereits nach fünf Runden ist der Abstand des FC Vaduz auf den starken Tabellenführer Schaffhausen auf zehn Punkte angewachsen. Sollte der FCV morgen in Aarau gewinnen, sind es immer noch sieben Punkte.

Neuzugang Devic ist zwar spielberechtigt, hat aber eine leichte Erkältung eingefangen und Trainingsrückstand. Er wird wahrscheinlich nur Ersatz sein. Auch Muntwilers Einsatz ist fraglich.

(PR/FCV) Der FC Vaduz trifft am kommenden Sonntag, 20. August im altehrwürdigen Brügglifeld auf den FC Aarau. Nach zuletzt zwei enttäuschenden Auftritten beim 1:3 in Neuenburg und dem 1:1 Unentschieden vor eigenem Anhang gegen Winterthur wird der FCV in Aarau alles daran setzen, seinem Punktekonto drei weitere Zähler hinzukommen zu lassen.

Beim Blick auf die Tabelle scheint dies machbar zu sein. Der FC Aarau liegt momentan mit zwei Punkten auf dem 9. Rang. Doch der Eindruck ist trügerisch, verfügen die Aargauer doch über eine der gefährlichsten Offensivreihen der Liga. Mit Leo Itaperuna, Zoran Josipovic und Patrick Rossini ist das Team von Marinko Jurendic stets für einen Treffer gut.

In den bislang vier absolvierten Runden musste der FCA ebenfalls schon gegen die Aufstiegsaspiranten aus Schaffhausen und Neuenburg antreten. Der FC Vaduz seinerseits wird bemüht sein, wieder für mehr Gefahr im letzten Drittel zu sorgen und die Angriffe konsequenter zu Ende zu spielen. Ob dabei Neuzugang Marko Devic zu seinem Debut im Dress des FC Vaduz kommt, ist derzeit noch offen.

Kick-off im Brügglifeld ist am Sonntag, 20. August um 16.00 Uhr

 

Runde 5

Neuchâtel Xamax -FC Schaffhausen 0:1

Sa 19.08.17, 19:00

FC Chiasso-FC Wil 1900 FC Rapperswil-Jona-FC Wohlen

So 20.08.17, 16:00

FC Aarau-FC Vaduz

Mo 21.08.17 20:00

FC Winterthur- Servette FC

 

Tabelle

 

Rang Team Spiele Tore Punkte
1 FC Schaffhausen 5 15:2 15
2 Neuchâtel Xamax    5 9:4 12
3 Servette FC 4 5:3 8
4 FC Vaduz 4 5:6 5
5 FC Wil 4 5:5 4
6 FC Chiasso 4 3:6 4
7 FC Wohlen 4 6:10 3
8 FC Rapperswil-Jona 4 3:9 3
9 FC Aarau 4 5:7 2
10 FC Winterthur 4 5:9 2

 

 

Interessantes rund ums Spiel

Wer fehlt beim FCV? Diego Ciccone (Sperre); Brunner , Sherko, Costanzo, Pfründer, Felfel, ev. Muntwiler.
Resultate der letzten Aufeinandertreffen:  19. April 2015 Vaduz-Aarau 0:2; 15. Februar 2015 Aarau-Vaduz 0:1; 7. Dezember 2014 Vaduz -Aarau 1:0; 6. August 2014 Aarau-Vaduz 1:1; 4. Mai 2013 Vaduz-Aarau 1:3.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT