Erste Liga: Balzers empfängt Seefeld – USV beim Leader GC

0
163
Der FC Balzers empfängt am Samstag (16 Uhr) auf der Rheinau das freiwillig abgestiegene FC Seefeld. Im Bild Gubser, der in der neuen Saison zum SCR Altach wechselt. Dort spielen in der ablaufenden Saison die beiden Balzner Yanick Frick und Lüchinger, die allerdings den Verein verlassen werden.

 

Kommt es zu Überraschungen?

Die grosse Frage bei diesem zweitletzten Saisonspiel für die beiden Liechtensteiner Erstliga-Teams: Kann sich auf der einen Seite der USV Eschen/Mauren ausgerechnet beim Tabellenführer GC nach vorne verbessern? Und wird andererseits der FC Balzers das freiwillig abgestiegene Seefeld auf Distanz halten können. 

Um allen Spekulationen aus dem Weg zu gehen, würde ein Sieg gegen Seefeld ein für allemal Klarheit schaffen. Für die Balzner geht es darüber hinaus auch darum sich in der Liga – wenn auch virtuell – halten zu können. Nach der wirklich ärgerlichen 2:1-Niederlage beim Aufstiegskandidaten AS Bellinzona (nach 90 Minuten stand die Partie noch 0:1 für Balzers) und dem Doppelschlag in der Overtime, sollte es der Frick -Elf gelingen, die drei Punkte gegen Seefeld in Balzers zu machen.

Anstoss: SA, 16 Uhr, Rheinau Balzers

 

USV peilt Rang fünf an

In den letzten zwei Spielen (am Samstag gegen GC) und am letzten Spieltag zuhause gegen den FC Locarno peilt der USV Eschen/Mauren den 5. Schlussrang an. Für beide Teams gehe es im Grund genommen nur noch um die Goldene Ananas. Denn GC kann an den Aufstiegsspielen nicht teilnehmen, weil es nicht das beste Erstliga-Team in der Schweiz ist, während sich der USV nur noch rangmässig verbessern kann. Zudem sind die Gedanken bereits beim Cup-Finale am Mittwoch im Sportpark gegen Vaduz I.

Rang fünf belegt derzeit der FC St. Gallen II. Drei Teams, St Gallen, Red Stars (37) und Mendrisio (36) liegen einen Punkte vor dem USV, der ebenfalls 36 Punkte aufweist. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt diesen 5. Schlussrang anzupeilen, nachdem der Zug in Richtung Aufstiegsspiele durch zwei dumme Niederlage abgefahren ist“, äusserte sich USV-Trainer Oliver Ofentausek zur Ausgangslage für die beiden letzten Spiele unter seinem Coaching.

Anstoss: Sportpark, SA, 17 Uhr

 

Erste Liga - Gruppe 3

Sa 20.05.2017

16:00 FC Thalwil-FC St. Gallen II

16:00 FC Seuzach-AC Bellinzona

16:00 FC Balzers-FC Seefeld ZH

16:00 FC Winterthur II-FC Red Star ZH

16:00 FC Mendrisio-FC Wettswil-Bonstetten

16:00 FC Locarno-FC Gossau

17:00 Grasshopper Club Zürich II-USV Eschen/Mauren

 

Tabelle

 

1. Grasshopper Club Zürich II 24 Spiele     58 : 31    46 Punkte  
2. FC Gossau 24       48 : 39    45  
3. AC Bellinzona 24       57 : 35    42  
4. FC Wettswil-Bonstetten 24       37 : 35    42  
5. FC St. Gallen II 24       45 : 36    37  
6. FC Red Star ZH 24       46 : 41    37  
7. FC Mendrisio 24       37 : 32    36  
8. USV Eschen/Mauren 24       37 : 33    36  
9. FC Thalwil 24       40 : 41    33  
10. FC Winterthur II 24       37 : 44    27  
11. FC Seuzach 24       33 : 57    26  
12. FC Balzers 24       34 : 44    24  
13. FC Seefeld ZH 24       28 : 43    24  
14. FC Locarno 24       21 : 47    15  

 

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT