Erste Liga: Der FC Balzers empfängt heute den FC Thalwil

0
281
Der FC Balzers möchte nach zwei Niederlagen zum Auftakt in die Frühjahrsrunde gegen Thalwil den ersten Dreier einfahren. Im Bild Hermann (links). Bild: Jürgen Posch

 

Frick-Elf steuert nach zwei Niederlagen in Folge Vollerfolg an

 

Nach einer guten Hinrunde ist der Start für das Erstligateam aus Balzers im neuen Jahr missglückt. Nach zwei Spielen stehen die Balzner noch immer ohne Punkte da. Das soll sich heute im Heimspiel gegen den FC Thalwil ändern.

Von der Spielstärke her sind die Kicker aus der 18’000 Einwohner zählenden Stadt im Kanton Zürich in etwa mit Balzers gleichzusetzen. Beide Teams haben am letzten Wochenende ihre Meisterschaftspartien verloren: Der FC Balzers in Seuzach mit 3:2 und der FC Thalwil zuhause gegen Schlusslicht Winterthur mit 2:4.

Mario Frick fordert von seinem Team nach den bisherigen zwei Niederlagen eine Reaktion. „Es ist Zeit, dass wir den ersten Sieg einfahren“, gibt der Balzner Coach den Tarif durch. “ In Seuzach haben wir in der zweiten Halbzeit recht gut agiert. Dort müssen wir anknüpfen und aggressiv in die Zweikämpfe gehen, dann bleibt der Erfolg auch nicht aus“, ergänzt Mario Frick.

Gegen Thalwil muss der Balzner Coach weiterhin auf Michele Polverino, Deplazes, Hobi, Benjamin Vogt und Tamer Öccan verletzungsbedingt verzichten. Dafür ist der gelbgesperrte Aron Sele wieder zurück.

 

Mi 15.03.2017

 

20:00 FC Balzers – FC Thalwil

 

Tabelle 

 

1. Grasshopper Club Zürich II 16 Spiele       36 : 19    33 Punkte  
2. FC Red Star ZH 16       33 : 27    28  
3. FC Gossau 16       27 : 23    28  
4. AC Bellinzona 16       37 : 19    27  
5. FC St. Gallen II 16       31 : 25    26  
6. FC Wettswil-Bonstetten 16       20 : 25    25  
7. USV Eschen/Mauren 16       25 : 23    24  
8. FC Mendrisio 16       25 : 24    24  
9. FC Balzers 16       22 : 23    21  
10. FC Thalwil 16       25 : 25    19  
11. FC Seefeld ZH 16       19 : 29    17  
12. FC Seuzach 16       22 : 42    15  
13. FC Locarno 16       15 : 26    14  
14. FC Winterthur II 16       20 : 27    13  

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT