1.Liga: Missglückter Start für den FC Balzers

0
272
Rechsteiner gehört zu den zuverlässigen Verteidigern in der FCB-Abwehr. Trotzdem erzielte WB zwei Treffer zum 0:2-Sieg. Bild: Jürgen Posch

 

0:2-Niederlage gegen Wettswil-Bonstetten

In der Hinrunde hat der FC Balzers Wettswil-Bonstetten auf fremdem Platz noch 0:1 besiegt. Doch heute musste die Truppe um Trainer Mario Frick eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Das Fehlen der verletzungsbedingt ausgefallenen Spieler Goali Hobi und der erprobte Verteidiger Michele Polverino spürte die blutjunge Truppe vom FC Balzers.

Trotzdem wäre mehr drin gelegen. Aber das Quäntchen Glück fehlte, wie schon so oft.

 

Telegramm 

Sportanlage: Rheinau Balzers Zuschauer: 250 Tore: 57.min. 0:1 Jakup Jakupov, 90.+3. min. 0:2 Gabriel Machado FC Balzers: Majer, Alder, Zarkovic Aleksandar, Rechsteiner, Meier Livio, Gubser, Sele Aron, Dietrich, Yildiz, Domuzeti,  Deplazes (85. Zarkovic Dorde). Ersatzspieler: Foser, Pascal, Zarkovic D., Erne, Leo, Foser Michael. Trainer: Mario Frick Karten: 3 x gelb für FC Balzers, 1x rot für Aron Sele (2xgelb), 1x gelb für W.B.

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT