Langlauf: Tour de Ski macht Station in Oberstdorf

0
259
Ingvild Flugstad Oestberg (NOR) führt die Tour de Ski 2017 mit 10.3 Sekunden vor ihrer Teamkameradin Heid Weng an. Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main.
Liechtensteiner Philipp Hälg mit von der Partie

Mit der 3. Etappe wird heute Dienstag die Tour de Ski im bayerischen Oberstdorf fortgesetzt. Der Liechtensteiner Philipp Hälg kam in der vergangenen Saison hier in Oberstdorf erstmals in seiner Karriere unter die Top 30 und sicherte sich die ersten Weltcuppunkte. Das möchte der aktuell beste Langläufer Liechtensteins gerne wiederholen. Heute und morgen bietet sich die Gelegenheit.

Der Schweizer Langlaufstar Dario Cologna, der in seiner Heimat, im Münstertal, sehr gute Ergebnisse beim Auftakt zur Tour de Ski lieferte, gehört auch heute in Oberstdorf beim 20 km Skiathlon zu den Topten. Wie es seinen Schweizer Mannschaftskollegen ergehen wird, zeigt sich. Aber auch ihnen sind gute Resultate zuzutrauen.

In Oberstdorf stehen vier Einzel-Weltcups, zwei Damen-Wettbewerbe und zwei Herren Wettbewerbe auf dem Programm. Die Stars der Langlaufszene (Herren) werden zunächst am 03. Januar 2017 beim Skiathlon (20 km)  um weitere Sekunden für die Gesamtwertung kämpfen. Am Mittwoch, 04. Januar 2017 folgt ein Freistil Verfolgungsrennen (15 km Skating).

Bei den Damen stehen am 3. Januar in Oberstdorf ein 10km Skiathlon und am 4. Januar ein 10km Verfolgungsrennen (Skating) auf dem Programm.

 

Tourstand

(Herren, 2 v. 7 Etappen)

  1. Ustjugow (RUS) 26:26.2; 2. Sundby (NOR) 18.9 Sek. zurück ; 3. Harvey (KAN) 59.6; 4. Larkow (RUS) 1:01.5; 5. Iversen (NOR), 1:09.2; 6. Dario Cologna (SUI) 1:10.4 min.

Tourstand (Damen, 2 v. 7 Etappen)

  1. Östberg (NOR) 15:40.7: 2.Weng (NOR) 10.3 sec; 3. Nilsson (SWE) 23.8. Ferner: 8. Van der Graaff (SUI) 1:08.7; 9. Fähndrich (SUI) 1:25.7; 17. Von Siebenthal 1:49.0 min.

 

Weiteres Programm der Männer 

Nach Münstertal und Oberstdorf geht der Ski-Tross weiter nach Italien,nach Toblach und danach ins Val di Fiemme:

Toblach (6. Januar, Dreikönig): 10 km Skating

Val di Fiemme (7. Januar: 15 km klassisch, 8. Januar: 9 km Skating (Verfolgung).

 

Weiteres Programm der Frauen

Toblach (ITA): 6. Januar: 5 km Skating

Val di Fiemme (ITA): 7.Januar: 10 km klassisch,8. Januar 9 km Skating (Verfolgung)

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT