Biathlon Antholz: Fotofinish zwischen Schempp und Svendsen

0
220
Simon Schempp, (links) und Svendsen (NOR) am Schiesstand. Am Ende gewinnt das deutsche Staffel-Quartett mit einem Zehntel Vorsprung den letzten Staffel - Bewerb vor der WM in Hochfilzen vom 5.-15. Februar 2017.

 

Spannung beim Staffel-Weltcup zwischen Deutschland und Norwegen 

Das war ein hoch stehendes und spannendes Staffelrennen im italienischen Antholz. Am Ende entschieden einige Millimeter oder 1/10 Sekunden zugunsten des deutschen Quartetts gegen das norwegische Quartett um den Weltcupsieg. Es war gleichzeitig auch das zweitletzte Rennen der Männer vor der WM in Hochfilzen vom 5.-15. Februar.

Beim letzten Staffelrennen vor der WM haben die deutschen Männer ihre Ambitionen auf eine Medaille eindrucksvoll untermauert. Auch wenn Russland (ohne Anton Schipulin) und Frankreich (ohne Martin Fourcade) ihre Topläufer schonten, zeigte die deutschen Skijäger in der Besetzung Erik Lesser/Benedikt Doll/Arnd Pfeiffer/Simon Schempp eine tadellose Leistung mit insgesamt nur sechs Nachladern. Die norwegische Staffel belegte Rang zwei vor Russland.

Die österreichische Staffel wurde Fünfte und die Schweizer Achte.

 

Weltcup, Antholz (ITA): Staffel (4 x 7,5 km), Herren

 

Platz Team Land Fehler Zeit
1 Deutschland 0+2 0+5 1:13:57,2
2 Norwegen 0+3 0+6 + 0,1
3 Russland 0+5 0+4 + 33,6
4 Ukraine 0+2 0+3 + 46,7
5 Österreich 0+6 0+2 + 49,2
6 USA 0+7 0+3 + 1:04,9
7 Frankreich 0+5 1+9 + 1:34,7
8 Schweiz 0+4 1+8 + 1:48,6
9 Schweden 0+5 0+4 + 1:50,4
10 Italien 1+4 0+6 + 2:57,1

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT