1.Liga: FC Balzers startet am 23. 1. mit der Vorbereitung

0
299
FC Balzers-Trainer Mario Frick startet am nächsten Montag mit der Vorbereitung in die 1.Liga-Rückrunde. Bild: Jürgen Posch

 

FC Balzers mit zwei Abgängen

Erstligist Balzers startet am nächsten Montag in die Vorbereitung zur Rückrunde 2016/17, wie uns Trainer Mario Frick auf Anfrage hin bestätigt. Die massenhaften Schneefälle sind zwar etwas lästig, aber hindern den Balzner Coach nicht daran auf dem vom Platzwart super geräumten Kunstrasen die notwendigen Einheiten zur Vorbereitung auf die Rückrunde zu absolvieren. Frick: „Wir haben etwas später als andere Jahre mit der Vorbereitung begonnen, sie ist kürzer, aber umso härter“.

Der FC Balzers hat im Einskader zwei Abgänge zu verzeichnen: „Lipovac tritt etwas kürzer und wechselt zum FC Triesenberg. Fabio Wolfinger sah bei uns zu wenig Entwicklungspotential und schloss sich den Altach-Amateuren an. Zugänge gibt es keine, da ich sehr zufrieden mit meinem Kader bin!, sagt Mario Frick zu den Mutationen über die Wintermonate. Zudem freuen wir uns nach langer Verletzungspause auf den Wiedereinstieg von Öczan, ansonsten hatten wir keine gröberen Verletzungen, die eine längere Auszeit eines Spielers nach sich zogen.

Der FC Balzers liegt derzeit mit 21 Punkten auf dem 7. Tabellenrang und hat sieben Punkte Abstand zu einem Relegationsplatz.  Mario Frick verabschiedete sich mit seiner Gruppe im letzten Spiel der Herbstrunde mit einem 2:1-Heimsieg gegen Winterthur II. Auch das erste Rückrundenspiel können die Balzner zu Hause austragen: Gegner ist der FC Wettswil-Bonstetten.

Nach den Worten des Balzner Trainers will er im Frühling sein wahrscheinlich jüngstes Team der Erstliga-Gruppe 3 wieder einen Schritt nach vorne bringen und den Fähigkeiten entsprechend die 1.Liga-Saison 2016/17 abschliessen. Das Ziel ist immer noch ein einstelliger Tabellenplatz, so wie ihn auch sein Ligakonkurrent vom USV Eschen/Mauren, Oliver Ofentausek, anstrebt.

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT