Boxing-Day: Ist Chelsea noch aufzuhalten?

0
412
Liverpool bestreitet am Dienstag den 18. Spieltag in der Premier League gegen Stoke City (Die, 18:15 Uhr)
Derzeit sechs Punkte vor Liverpool

Was für uns der Stephanstag, ist für die Briten der Boxing Day. Da gibt es kein weiteres Festessen, sondern jährlich den besonderen Fussballschmaus. Derzeit wird die Premier League in England vom Traditionsverein Chelsea angeführt, sechs Punkte dahinter folgt die Klopp-Truppe von Liverpool und Manchester City. Der FC Arsenal, Gegner der Bayern in der Champions League, folgt erst an vierter Stelle.

Zurück zum Boxing-Day: Fussball ist in England Religion. Darum findet der wohl wichtigste Spieltag auch mitten in den Weihnachtsfeierlichkeiten statt: am 26. Dezember. Während Sportfans auf der ganzen Welt am 24. und 25. Dezember auf dem Trockenen sitzen und sich am 26. mit dem Spengler Cup begnügen müssen, platzen die Stadien Englands am zweiten Weihnachtsfeiertag aus allen Nähten. Fussball am Boxing Day ist in England ein Garant für volle Stadien und spezielle Stimmung.

Traditionell findet dann eine Vollrunde statt. Ganze Familien geniessen den Fussball im Stadion, die Pubs quellen über. Die Stimmung in den Arenen soll an diesem Spieltag immer speziell sein.

Kleine Reisen, grosse Einnahmen

Dabei wird beim Spielplan darauf geachtet, dass die Teams nicht zu weit reisen müssen, so auch dieses Jahr. Auf die ganz grossen Derbys wird in der Neuzeit allerdings verzichtet. Der Grund ist schnell gefunden. Ein Spiel wie Manchester United – Manchester City ist unabhängig vom Datum ausverkauft, doch bei unattraktiveren Duellen nutzt man den Zuschauerstrom des zweiten Weihnachtstages gerne aus, um die Kassen zu füllen.

Ein Geschenk für die Arbeiter

Woher der Ausdruck Boxing Day eigentlich kommt, ist nicht genau überliefert. Den Hausangestellten seien von den reichen Herrschaften früher Geschenke in einer Box übergeben worden oder die Arbeiter hätten sich am zweiten Weihnachtstag ihren Bonus beim Chef in einer Schachtel (Box) abgeholt, so Nummer zwei der Erklärungen. Was alle möglichen Ursprünge vereint: Den Arbeitern und Angestellten wurde ein besonderes Geschenk überreicht. Heute ist dies ein spezielles Nachbarschaftsduell im Fussball. In einem Land, in dem der Sport eine Religion ist, gibt es wohl kein Weihnachtsgeschenk, das die volle Spielrunde am Boxing Day übertreffen kann. Quelle: 20 Minuten, Zürich.

Premier League

  1. Spieltag, MO, 26. Dezember

 

MO 13:30 h: FC Watford – Crystal Palace London

MO 16:00 h: Manchester United – FC Sunderland

MO 16:00 h: Leicester City – FC Everton

MO 16:00 h: FC Arsenal – West Bromwich Albion

MO 16:00 h: FC Chelsea – Bournemouth

MO 16:00 h: Burnley – FC Middlesbrough

MO 16:00 h: Swansea City – West Ham United

MO 18:15 h: Hull City – Manchester City

DI  18:15 h: FC Liverpool – Stoke City

MI 20:45 h: FC Southampton-Tottenham Hotspurs

 

Tabelle

 

  Mannschaften   Spiele       +Tore -Tore   Punkte
1 FC Chelsea   17       35 11   43
2 FC Liverpool   17       41 20   37
3 Manchester City   17       36 20   36
4 FC Arsenal   17       38 19   34
5 Tottenham Hotspur   17       29 12   33
6 Manchester United   17       24 17   30
7 FC Southampton   17       17 16   24
8 West Bromwich Albion   17       23 21   23
9 FC Everton   17       21 21   23
10 Bournemouth   17       23 28   21
11 Stoke City   17       19 24   21
12 FC Watford   17       21 29   21
13 West Ham United   17       19 31   19
14 FC Middlesbrough   17       16 19   18
15 Leicester City   17       23 29   17
16 Burnley   17       16 28   17
17 Crystal Palace London   17       28 32   15
18 FC Sunderland   17       15 28   14
19 Swansea City   17       20 37   12
20 Hull City   17       14 36   12

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT