Liechtenstein ohne uns

0
425

Was würde mit Liechtenstein passieren, wenn es keine Menschen mehr gäbe? Die Antwort des Künstlers Angelo Boog auf diese hypothetische Frage findet sich auf einem heute erscheinenden dreiteiligen Sonderblock der Philatelie Liechtenstein.

Inspirieren liess sich der Künstler vom amerikanischen Autor Alan Weisman, der sich in seinem 2007 erschienenen Buch «The World Without Us» (Die Welt ohne uns) ebenfalls diesem Thema annahm. Angelo Boog setzte seine Antwort in Form von drei Collagen um. Diese liefern die Motive für den neuen Sonderblock «Liechtenstein ohne uns» (Wertstufe je CHF 2.00). Die Collagen des Schweizer Illustrators zeigen Bauten, Denkmäler, Alltagsgegenstände und Ausschnitte aus Landschaften des Fürstentums in einer fiktiven menschenlosen Zukunft in zwanzig, hundert und fünfhundert Jahren: Der Zerfall der Bauten, Gegenstände und kultivierten Landschaft wird sichtbar, die Natur breitet sich immer mehr aus, erobert ihren Raum zurück und zahlreiche neue Tierarten siedeln sich an.

Traditionelles zum Jahresausklang
Eine Auswahl an weihnachtlichen Postkarten, die im Original im Postmuseum zu sehen sind, zieren die diesjährigen Weihnachtsmarken. Die vier Motive Laternenlicht (Wertstufe CHF 0.85), Bescherung (Wertstufe CHF 1.00), Stadtszene (Wertstufe CHF 1.50) und Winterspaziergang (Wertstufe CHF 2.00) werden als Selbstklebemarken auf 20er-Bogen herausgegeben. Die Typografie der überwiegend in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts entstandenen Weihnachtskarten wurde mit einer Heissfolienprägung in Gold veredelt.

Die Philatelie setzt auch ihre Serie mit chinesischen Tierkreiszeichen fort. Zum «Jahr des Hahns 2017» (Wertstufe CHF 2.00) gibt sie eine neue selbstklebende Sondermarke heraus, die in Form eines filigranen Scherenschnitts gestaltet und mittels modernster Lasertechnologie gefertigt wurde. Der in der Farbe Rot, in China Symbol für Glück, gehaltene 4er-Bogen ist zudem in Form des Tieres ausgestanzt. Das Sternzeichen des Hahns steht als Synonym für den geborenen Beobachter.

Die neuen Briefmarken sind ab heute in allen Poststellen und bei der Philatelie Liechtenstein erhältlich. Internet: www.philatelie.li.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT