Grenzgemeinschaft: Regionalität und Heimat pflegen

0
392
RGG-Vorstand und Referenten: Werner Huber (A), Christoph Jenny (A), Claudia Graf (CH), Donath Oehri (FL), Kurt Michelini (A), Elisabeth Mathis (A), Bruno Güntensperger (FL), Daniel Gut (CH), Andreas Eggenberger (CH)
Zehnter Grenzgemeindetag der Rheintalischen Grenzgemeinschaft 

Der 10. Grenzgemeindetag der Rheintalischen Grenzgemeindetag (RGG) fand letzten Donnerstag in der Bierbrauerei Sonnenbräu in Rebstein statt. RGG-Präsident Donath Oehri durfte am Nachmittag Mitglieder aus Politik und Wirtschaft begrüssen.

Der RGG-Präsident hob die Vernetzung des Rheintals als einen Lebens- und Wirtschaftsraum hervor. Ebenso sei das Grundwasser des Rheins ein wesentlicher Spender unseres Lebensraums und nebst Quellwasser auch jener für die Bierbrauereien. Er überbrachte der Gastgeberin Claudia Graf die Glückwünsche zum Firmen-Jubiläum 125 Jahre Sonnenbräu. Insbesondere freue er sich, dass in der 5. Generation eine „Gräfin“ die Firmenleitung innehabe.

Brauerforum

Dem Vereinszweck entsprechend diskutierten an diesem Nachmittag Claudia Graf, Kurt Michelini, Geschäftsführer der Genossenschaft Frastanzer Bier und Bruno Güntensperger vom Brauhaus aus Liechtenstein unter der Moderation des RGG-Geschäftsführers Manfred Batliner. Den unabhängigen Bierbrauen macht die Zunahme der regionalen Kleinbrauereien nicht zu schaffen. In den letzten Jahrzehnten ist die Zahl in der Schweiz auf 700 und in Österreich auf 300 angestiegen. Den Gründervätern von Frastanzer ist zu entnehmen, dass sie „durch den Zusammenhalt den grossen preisdiktierenden Brauereien trotzen“ wollten. Die Herausforderung ist heute immer noch aktuell. Jedes dritte Bier kommt vom Grosskonzern InBev. Mit verschiedenen Konzepten der regionalen Brauereien wird die Nähe zur Kundschaft mit Fanclubs und Genossenschaftsanteilen gesucht und intensiv gepflegt. Die Regionalität und Heimat pflegen bedeutet auch, dass bei Festanlässen in den Gemeinden die unabhängigen Bierbrauereien als Lieferanten berücksichtigt werden sollten.

Firmenbesichtigung und Bierdegustation

Anschliessend an die Firmenbesichtigung der Sonnenbräu AG fand eine Bierdegustation mit den entsprechenden Erläuterungen statt. Die Brauereien bieten insbesondere auch für Frauen kreative Bierprodukte an. Die Teilnehmer hatten auch Gelegenheit von den Brauereien aus Frastanz und Schaan Kostproben zu geniessen. Zwischen den Programmteilen wurde das Publikum gefordert. So waren es mehrheitlich Frauen, welche einen Bierwitz erzählen konnten und dafür einen Bierpreis gewannen.

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT