Luxemburg-Rundfahrt: Turgis gewinnt, Schweizer Frank Dritter

0
298
Der Schweizer Radprofi Mathias Frank wird heute auf der 3.Etappe der Luxemburg-Rundfahrt Dritter.

 

Drucker steigt aus, Lammertink verteidigt Gelb

Der Cofidis Fahrer Anthony Turgis gewann die 3. Etappe der 76. Luxemburg-Rundfahrt über 170 km von Eschweiler nach Differdingen. Der Franzose bezwang im Sprint aus einer vier Mann starken Spitzengruppe den Dänen Christopüher Juul Jensen (Orica-GrennEdge), den Schweizer Mathias Frank (IAM) und seinen spanischen Teamkollegen Luis Angel Maté.

Der gestrige Etappengewinner Philippe Gilbert (BMC) wurde mit 13 Sekunden Rückstand Siebter, der Luxemburger Alex Kirsch (Stölting) belegte zeitgleich mit dem Belgier Rang elf.

Der Niederländer Maurits Lammertink (Roompot) behauptete sein Gelbes Trikot, liegt jetzt aber nur noch sieben Sekunden vor Turgis, der sich auf Rang zwei verbesserte und Gilbert (+0:12) sowie Kirsch (+0:12) auf die Positionen drei und vier verdrängte.

Prologgewinner Jempy Drucker (BMC), der im gestrigen Finale stürzte, musste wegen Kopfschmerzen während der heutigen Etappe die Rundfahrt aufgeben.

Tageswertung
 
 1. Anthony Turgis (Cofidis)
 2. Christopher Juul Jensen (Orica-GreenEdge) s.t.
 3. Mathias Frank (IAM) 
 4. Luis Angel Maté (Cofidis)
 5. Dion Smith (ONE Pro) +0:12
 6. Alexander Edmonson (Orica – GreenEdge) s.t.
 7. Philippe Gilbert (BMC) 
 8. Tosh Van Der Sande (Lotto – Soudal) 
 9. Rasmus Guldhammer (Stölting) 
 10. Pieter Vanspeybrouck (Topsport Vlaanderen)
Gesamtwertung

 1. Maurits Lammertink (Roompot) 
 2. Anthony Turgis (Cofidis) +0:07 
 3. Philippe Gilbert (BMC)+0:12 
 4. Alex Kirsch (Stölting) s.t.
 5.Christopher Juul Jensen (Orica-GreenEdge) s.t.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT