WLU: In die Versorgungssicherheit investiert

0
476
Bildlegende; Die Vorsteher und Vizevorsteher der fünf Unterländer Gemeinden zusammen mit den Gästen der Generalversammlung sowie den Mitarbeitenden der Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland. (Foto: Paul Trummer)
Einwandfreie Wasserqualität


GAMPRIN – An der Generalversammlung der Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland (WLU) am Dienstag, 10. Mai 2016, im Vereinshaus der Gemeinde Gamprin, konnten die Genossenschafter der Unterländer Gemeinden auf das Geschäftsjahr 2015 zurückblicken. Präsident Norman Wohlwend, Schellenberg, freute sich, alle Unterländer Genossenschaftsvertreter sowie weitere Gäste an der GV begrüssen zu können.

Der Präsident wies erfreut darauf hin, dass im Berichtsjahr zum 55-jährigen Bestehen der WLU mit dem Neubau der Verbundleitung Schaan-Nendeln ein weiterer Meilenstein in der Versorgungssicherheit der nördlichsten Gemeinden erreicht wurde. Das Investitionsvolumen betrug rund 2,5 Mio. Franken (2014: 2.0 Mio. Franken). Erwähnenswert sind laut Norman Wohlwend die Fertigstellung der Anschlüsse der Wasserzähler an das Netz der LKW, welche das elektronische Auslesen des Wasserverbrauchs ermöglicht (Smart Metering) sowie die Realisierung diverser Leitungsneubauten in den Genossenschaftsgemeinden.

Einwandfreie Wasserqualität

Das Amt für Lebensmittelkontrolle hat die einwandfreie und sehr gute Qualität des Netzwassers auch im Jahr 2015 bestätigt. Es wurden 12 Proben genommen und diese in bakteriologischer und chemischer Hinsicht untersucht. Im Jahresmittel betrug der Anteil Grundwasser 54 % und jener des Quellwassers 46 %. Die WLU hat 13’480 Personen oder 4’392 Kunden lückenlos mit bestem Trinkwasser versorgt. Mehr über die Wasserqualität und das Geschäftsjahr 2015 erfahren Interessierte im Internet unter www.wlu.li.

Dank des WLU-Präsidenten

Das für die Unterländer Bevölkerung sehr wichtige Wasserversorgungsunternehmen hat die angefallenen Arbeiten im Berichtsjahr zur vollsten Zufriedenheit  gemeistert. An der Jahresversammlung sprach der Präsident Norman Wohlwend deshalb allen Mitarbeitenden ein grosses Lob für den engagierten Einsatz aus. Der Dank von Norman Wohlwend für die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit galt auch seinen Vorsteherkollegen, den Vizevorstehern und Gemeinderäten der Genossenschaftsgemeinden sowie den Mitarbeitenden der involvierten Amtsstellen.

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT